• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Wenn Seile Sportgeräte werden

17.07.2015

Hude Seilspringende Kinder waren früher auf den Höfen der Grundschulen ein gewohntes Bild. „Das ist heute nicht mehr so“, erklärt Ilona Schütte, Leiterin der Grundschule Jägerstraße. „Ich habe in diesem Jahr vielleicht zwei- oder dreimal Kinder in der Pause Springseil springen gesehen.“ Deshalb habe sie sich entschlossen, dass die Kinder erstmalig am Workshop „Skipping hearts“ der Deutschen Herzstiftung teilnehmen sollen.

Gemeinsam mit Trainer Ronny Steinbrück von der Herzstiftung übten die Drittklässler zunächst die grundlegenden Sprünge: vorwärts, rückwärts, auf einem Bein. „Es ist immer ganz unterschiedlich innerhalb der Klassen, wie gut die Kinder das Seilspringen lernen“, resümierte Steinbrück die Ergebnisse der zweistündigen Übungsphase. „Einige trauen sich das Springen nicht zu oder können die Anweisungen nicht gut umsetzen. Und wieder andere entwickeln ganz schnell eigene Ideen.“ Ausschlaggebend sei allerdings, dass sich die Kinder bewegen und Spaß am Sport haben.

Das Projekt „Skipping hearts“ dient allgemein der Förderung motorischer Fähigkeiten sowie der Ausdauer und Kondition von Schulkindern. Das „Rope Skipping“, wie das Sport-Seilspringen genannt wird, sei dazu laut Herzstiftung sehr gut geeignet.

Besonders schön für die Kleinen: Nach der Übung führten sie das Gelernte ihren Mitschülern aus den ersten, zweiten und vierten Klassen sowie einigen Familienangehörigen in der Turnhalle vor – begleitet von Musik.

Angespornt von den Erfolgen der Drittklässler durften am Ende auch die restlichen Schüler sich im Seilspringen probieren. „Wir sehen das vor allem als Beitrag zur Prävention und zur Gesundheitsförderung“, erklärte Schütte. „Und das Wichtigste ist, wir schaffen auch eine Verbindung zum Unterricht.“ So sei das Seilspringen jetzt bereits ein fester Bestandteil des Sportunterrichts, und für das nächste Schuljahr sei eine Seilspring-AG geplant.

Désirée Senft Volontärin / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.