• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Nach dem Abitur neue Türen öffnen

29.06.2019

Wildeshausen Über einen roten Teppich sind am Freitag die 69 Abiturienten der Berufsbildenden Schulen (BBS) Wildeshausen gegangen, um ihre Zeugnisse entgegenzunehmen. Die Feier in der Widukindhalle stand unter dem Motto: „Neue Wege entstehen, indem wir sie gehen.“ Diesen Gedanken griff der neue Schulleiter Jens Haar auf. Abitur und nun? Ausbildung oder Studium? Praktikum oder Auslandsjahr? „Für Sie öffnen sich neue Türen“, so Haar, „und die Dinge geschehen auch durch kleine Schritte.“

Verabschiedet wurden 18 Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums Technik, 22 Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit und Pflege sowie 29 Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft. Als beste Schüler wurden Pia Decker (Note 1,8), Carolyn Stock (1,7), Julia May Staus (1,7), Hauke Dasenbrock (1,9) und Neele Lagerpusch (1,8) ausgezeichnet. Letztere wurde auch für ihr besonderes politisches und soziales Engagement geehrt.

Gestaltet wurde die Abiturfeier durch die Band „Next Chapter“, in der auch einige Abiturienten spielen, durch die Theater-AG „Tabbs“, die sich dem Thema „Zuhause ist ...“ widmete, sowie durch die Tanzgruppe Sonadora.

Für den Landkreis Oldenburg als Schulträger trat der stellvertretende Landrat Günter Westermann ans Mikrofon. Er sprach davon, dass es im Leben nicht nur um Erfolg gehe, sondern auch um soziale Kompetenz und Vielfältigkeit. Sein Rat an die jungen Leute: „Seien Sie kritisch, aber auch kritikfähig, entwickeln Sie Neugier und verlieren Sie nie den Respekt voreinander“, so Westermann. Im Internet würden heute schnell Hass und Hetze verbreitet. „Hinterfragen Sie die Dinge, suchen Sie das persönliche Gespräch und gestalten Sie unsere Gesellschaft positiv mit“, sagte Westermann und gab zu, die Sozialen Medien nicht zu nutzen.

Wildeshausens Ratsvorsitzender Günter Lübke, selbst Lehrer und Leiter der BBS am Museumsdorf in Cloppenburg, bezeichnete das Abitur der Berufsbildenden Schulen als herausragenden Bildungsbeitrag. „Sie können stolz sein; denn Sie halten ein Premiumabitur in den Händen.“ Die BBS-Absolventen hätten nämlich die allgemeine Hochschulreife mit einem besonderen beruflichen Schwerpunkt geschafft.

Den Unterschied machte Lübke am jüngsten Matheabitur deutlich, das in der Kritik stand. Während an den allgemeinbildenden Gymnasien die Matheprüfungen im Vergleich zum Vorjahr um 0,71 Notenpunkte schlechter ausgefallen seien, seien die BBS-Matheprüfungen aus dem gleichen Prüfungspool um 1,29 Notenpunkte besser ausgefallen.

BBS-Abiturienten Berufliches Gymnasium

Berufliches Gymnasium Technik, Schwerpunkt Mechatronik: Tobias Blech (Neerstedt), Eric Burmeister (Wildeshausen), Jana Damaschke (Dötlingen), Hauke Dasenbrock (Wildeshausen), Felix Hennken (Wildeshausen), Jonas Iken (Wildeshausen), Thies Kügler (Hude), Arnold Kupstys (Ahlhorn), Denis Lechner (Wildeshausen), Oliver Lenz (Wildeshausen), Michel Macke (Dötlingen), Kersten Mumme (Wildeshausen), Bennet Pelz (Ganderkesee), Nico Schult (Wildeshausen), Cedric Schürmann (Sage), Alex Weht (Wildeshausen), Timothy Wellbrock (Wildeshausen), Alexander Wessels (Harpstedt)

Berufliches Gymnasium Gesundheit und Soziales, Schwerpunkt Gesundheit-Pflege: Marlene Ahrens (Wildeshausen), Hanna Arens (Harpstedt), Mia Bled (Beckeln), Lea Brüntjen (Wildeshausen), Dustin Finkenzeller (Wildeshausen), Anna Fritzsch (Harpstedt), Johanna-Carolina Griesbach (Wildeshausen), Marie Sophie Gröper (Harpstedt), Pauline Jöllenbeck (Wildeshausen), Fabian Kahl (Wildeshausen), Malte Kröger (Wildeshausen), Annika Kupka (Wildeshausen), Neele Lagerpusch (Wildeshausen), Sophia Lehmann (Großenkneten), Marcella Meyer (Wildeshausen), Pia Meyer (Harpstedt), Nathalie Rehker (Kirchseelte), Jan-Ole Reinking (Wildeshausen), Julia May Staus (Harpstedt), Carolyn Stock (Großenkneten), Cynthia Weete (Dötlingen) , Marie-Madeleine Wiza (Wildeshausen)

Berufliches Gymnasium Wirtschaft: Laura Ahlert (Dötlingen), Christian Becker (Wildeshausen), Pia Decker (Wildeshausen), Louis Diekmeyer (Wildeshausen), Niklas Eger (Dünsen), Malin Erdmann (Wildeshausen), Rebecca Garms (Wildeshausen), Sophie Gelhaus (Wildeshausen), Maren Gerdes (Visbek), Insa Hohn (Wildeshausen), Janek Ihle (Dünsen), Jesco Lamers (Wildeshausen), Jette Mewis (Dötlingen), Sven Osterloh (Wildeshausen), Julia Paßon (Dötlingen), Verena Penski (Wildeshausen), Marius Petermann (Wildeshausen), Uyen My Phan (Wildeshausen), Jakob Ludwig Radtke (Harpstedt), Jasmina Reineberg (Wildeshausen), Lisa-Marie Sanders (Dünsen), Maximilian Sonntag (Wildeshausen), Thorben Stau (Dötlingen), Julia Straschko (Wildeshausen), Jan Taute (Wildeshausen), Moritz Uhlenwinkel (Harpstedt), Cara-Marie Ulrich (Dötlingen), Marvin Ulrich (Wildeshausen), Fabian Wenke (Wildeshausen)

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.