• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Bildung: Einstieg in die Arbeitswelt

04.06.2019

Wildeshausen Wie verhalte ich mich bei einem Vorstellungsgespräch? Worauf muss ich bei einer Bewerbung achten? Um diese und weitere Fragen ging es am Montag im Beruflichen Gymnasium in Wildeshausen. In acht Workshops erhielten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge elf und zwölf Einblicke in Bewerbungstrainings, Vorstellungsgespräche, finanzielle sowie rechtliche Allgemeinbildung, die richtige Kommunikation und Körpersprache.

Die Workshop-Reihe war der Auftakt einer Berufsinformationswoche, die den Schülern den Einstieg in die Ausbildung oder das Studium erleichtern soll. Unter dem Motto „Schule trifft Wirtschaft 4.0“ waren am Montag Personalverantwortliche von Unternehmen aus der Region an die Wildeshauser Schule gekommen und gaben den Schülern Tipps aus der Praxis, beispielsweise auf welche Fragen sie bei Vorstellungsgesprächen achten sollten oder weshalb auch die richtige Körpersprache beziehungsweise Körperhaltung bei einer Bewerbung wichtig ist. Unter den Referenten waren auch einige ehemalige Schüler. „Man sieht sich immer wieder“, sagte Lehrer Ralf Röhl, der für das Projektmanagement zuständig ist. Mit den Workshops solle bei den Schülern ein Denkprozess „Ah, das muss ich wissen“ angeregt werden.

Tipps aus der Praxis

„Die Schüler erhalten Praxistipps, die es sonst nicht in der Schule gibt“, betonten die Lehrerinnen Carolin Brefort und Sandra Nolte, die die Berufsinformationswoche organisiert haben. So habe sich ein Workshop auch mit dem ersten Tag im Studium oder Unternehmen befasst. „Wem muss ich am ersten Tag die Hand geben oder wie verhalte ich mich bei einem Bewerbungsessen.“ Viele Fragen, die sich beim Berufseinstieg stellen würden, sollten in den Workshops beantwortet werden.

„Das hätten wir früher auch gerne in der Schule gehabt“, sagten Nolte und Brefort. Sie hätten sich noch selbst informieren müssen, wie man sich bewerbe oder bei einem Bewerbungsgespräch verhalte. Nun kämen Vertreter von Unternehmen aus der Region in die Schule und würden direkt aus der Praxis berichten.

Den Schülern haben die Workshops viel Spaß gemacht. „Mir hat das Bewerbungstraining sehr gut gefallen“, erzählt Cheyenne Wolf, die in die zwölfte Klasse des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft (BGW) geht. Obwohl sie schon einiges über Bewerbungen in der Schule gelernt habe, habe sie viel Neues mitgenommen, beispielsweise wie ein Lebenslauf aufgebaut sei. „Wir haben auch Bewerbungsgespräche durchgespielt“, berichtet Wolf. Dabei habe die Referentin auch auf die Körperhaltung geachtet.

Bewerbungsgespräche hat auch Hendrik Jüchter von Hermes Systeme mit den Schülern in seinem Workshop durchgespielt und geübt. „Ich habe dann öfters unterbrochen und erklärt, warum ich die Frage stelle und worauf ich dabei achte“, erzählt Jüchter, der bei Hermes Systeme Ausbildungsleiter ist. Zudem erklärte er den Schülern, wie der Ablauf eines Bewerbungsverfahren sei – von der Vorauswahl bis zum Vorstellungsgespräch.

Positiv hob auch Julia Pundsack die praxisnahe Ausrichtung der Workshops hervor. „Wir haben Aufgaben bekommen, diese mit einem Partner durchgespielt und uns Feedback gegeben“, erzählt die Elftklässlerin, die in einem Seminar zu Körpersprache, Gestik und Mimik war.

Insgesamt sei die Rückmeldung bei den Schülern und Referenten durchweg positiv gewesen, berichtet Röhl. Letztere seien über die gute Mitarbeit der jungen Leute und deren Motivation angetan gewesen und würden gerne wiederkommen.

Unternehmen besichtigen

An diesem Dienstag geht es für die Schüler des Beruflichen Gymnasiums sowie für weitere Wildeshauser Schüler bei einer Ausbildungsreise weiter. Sie besichtigen mehrere Unternehmen aus Wildeshausen und der näheren Umgebung. Auftraggeber der Ausbildungsreise ist die Mittelstandsvereinigung (MIT) Wildeshausen. Ein Team aus zwölf Schülerinnen und Schülern vom Beruflichen Gymnasium hatte sich um die Planung und die Realisierung des Projekts gekümmert.


Ein Video gibt es unter   www.nwzonline.de/videos 
Video

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Renke Hemken-Wulf Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2912
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.