• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

CDU mahnt Zahlen für Schulen an

18.05.2018

Wildeshausen Die CDU-Ratsfraktion bittet um Auskunft über die Entwicklung der zukünftigen Schülerzahlen in Wildeshausen. Dabei sollen die vorliegenden Anmeldungen für das Schuljahr sowie die Zahl der Schüler mit anerkanntem Förderbedarf berücksichtigt werden, so Schulexperte Günter Lübke. Auch gehe es um die Zahl der Schüler in Sprachlernklassen (für die St.-Peter-Schule mit Angabe des Anteils der bekenntnisfremden Schüler). Es gelte, eine fundierte Entscheidungsgrundlage für die Optimierung der Auslastung der Raumkapazitäten zu erhalten.

Die CDU treibe die Frage um, ob die vorhandenen allgemeinen Unterrichtsräume in den derzeitigen Liegenschaften bei Beibehaltung der Schuleinzugsbezirke zur Unterbringung der Schüler im Schuljahr 2018/19 ausreichen. Nicht ausgeschlossen sei, dass durch Veränderung der Schuleinzugsbereiche in den kommenden Schuljahren möglicherweise auftretende Engpässe vermieden werden können, meint die CDU.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.