• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Neues Forschungsinstitut: Millionen für Oldenburg
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 17 Minuten.

Bundesförderung
Neues Forschungsinstitut: Millionen für Oldenburg

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Talentierte Kinder werden gefördert

07.11.2019

Wildeshausen /Dötlingen /großenkneten /Harpstedt In einem Pilotprojekt fördert der Schulverbund Huntetal in dieser Woche talentierte Mädchen und Jungen in Mathematik, Musik, Sport und Sprachen. Daran nehmen zwölf Grundschulen aus der Stadt Wildeshausen sowie den Gemeinden Großenkneten, Dötlingen und Harpstedt teil.

Im März 2020 werden die Projekttage wiederholt, wie die Leiterin der Sankt-Peter-Schule Wildeshausen, Elena Lietzmann, berichtet. Sie betreut das Projekt „Mathematik für kleine Forscher“ mit Schülerinnen und Schülern des zweiten Schuljahrs sowie „Forschen und entdecken“ für Dritt- und Viertklässler.

In Mathe gibt es so viele talentierte Kinder, dass das Fach auch an der Wallschule gefördert wird. Dort heißt es für Dritt- und Viertklässler „bauen, knobeln, forschen“. Auch dort kommen Kinder mehrerer Schulen zusammen.

An der Wallschule gibt es zudem noch „Sachunterricht für kleine Forscher“. An der Grundschule Neerstedt steht Plattdeutsch im Mittelpunkt, an der Grundschule Ahlhorn Englisch. An der Spascher- Sand-Grundschule ist in dieser Woche die Musikwerkstatt für Kinder des zweiten bis vierten Schuljahrs geöffnet.

Die Feststellung, ob ein Kind hochbegabt ist, erfolgt auf der Grundlage eines lernbegleitenden diagnostischen Prozesses seitens der Lehrer.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.