• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
EWE Baskets finden ersten Zugang in Italien
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Basketball
EWE Baskets finden ersten Zugang in Italien

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Projekt zeigt neue Wege aus der Arbeitslosigkeit auf

21.05.2019

Wildeshausen Mehr als 100 Bewerbungen hat der Wildeshauser Rainer Knop (57) geschrieben. Ohne Erfolg, „Entweder bin ich aufgrund des Alters abgelehnt worden“, erzählt der gelernte Anlagenbauer, „oder es fehlte der Führerschein.“ Nach der Insolvenz seines früheren Arbeitgebers war Knop lange arbeitslos. Nun hat er beim Werkstattprojekt der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) in Wildeshausen eine neue Aufgabe gefunden – und ist hoch zufrieden.

Abschied von „Rampe“

Seit Anfang des Jahres ist das LEB-Projekt komplett an der Ahlhorner Straße 95 untergebracht. Das frühere Restaurant „Zur Rampe“ gab die LEB auf, weil das Projekt „Coffee to stay“ für Menschen mit kleinem Geldbeutel nicht gut angenommen wurde, berichtet Standortleiterin Evelin Brames. Zwei Stützpunkte in der Kreisstadt seien ohnehin nur „schwer zu händeln“ gewesen. In den einstigen Räumen der Firma PW-Gedruckte Schaltungen Fertigungsgesellschaft mbH, Knops einstiger Arbeitgeber, habe die LEB gute Bedingungen gefunden.

Insgesamt stehen gut 500 Quadratmeter zur Verfügung. Allerdings habe die LEB noch einmal kräftig investiert – so etwa in eine neue Großküche mit Gasherd. Für die Nähwerkstatt wurde preisgünstig ein Schrank erworben, um die Waren unterzubringen. Brames weist ausdrücklich darauf hin, dass die LEG aus Wettbewerbsgründen die Produkte nur an gemeinnützige Einrichtungen abgeben darf – und das auch lediglich zum Selbstkostenpreis.

Vor mehr als zwei Jahren wurde das sogenannte AGH-Projekt von der LEB, dem Jobcenter beim Landkreis Oldenburg und der Unteren Naturschutzbehörde sowie der Naturschutzstiftung ins Leben gerufen. AGH steht für Arbeitsgelegenheiten für Langzeitarbeitslose. Viele Erfolgserlebnisse haben die anfängliche Skepsis verdrängt. „Inzwischen haben wir 22 Teilnehmende“, so die Standortleiterin. Davon arbeiten sechs in der Nähwerkstatt von Dorothea Horn. Sie nähen unter anderem kleine Taschen mit Anhänger, die als Utensilien-Box im Bad genutzt werden können, sowie Katzenkissen. „Wir haben Kontakt zum Tierheim in Oldenburg“, erzählt Brames. Die kleinen Taschen seien für die Wohnungslosenhilfe. Stoffe und Wolle stammen meist aus Spenden. „Wir benötigen dringend Nachschub“, sagt Brames. Spendenwillige können sich bei der LEB unter Telefon   04431/98 17 611  melden. Drei weitere Kräfte arbeiten in der Großküche.

Unter der Leitung von Peter Thieß, der von Verena Heine und Heiko Pape unterstützt wird, sind die meisten Langzeitarbeitslosen im Bereich Holzwerkstatt/Naturschutz beschäftigt. In Zusammenarbeit mit der Naturschutzbehörde, der Naturschutzstiftung und der Biologischen Schutzgemeinschaft Hunte Weser-Ems (BSH) werden unter anderem Fledermausbretter und Nistkästen erstellt. „Wir legen auch Blühwiesen an und haben schon ein Storchennetz für die alte Ziegelei in Westerholt gebaut“, so Thieß. Aber auch in der Landschaftspflege, etwa am Huntloser Moor, sei das Team im Einsatz.

Figuren mit Mosaik

Die neuen Räume bieten aber auch Möglichkeiten für individuelle Arbeiten: So stellt Jacqueline Q. beispielsweise kleine Figuren aus Mosaiksteinen her. Andreas Ramdohr schafft aus Kalksandsteinen kleine Skulpturen wie Hase oder Eichhörnchen. „Hier habe ich endlich die Möglichkeiten dafür“, sagt der Ganderkeseer. Von der abwechslungsreichen Arbeit zeigt sich auch Knops begeistert. Und Brames sagt: „Wir haben hier fantastische Handwerker.“

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.