• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Fast wie eine zweite Familie

19.01.2019

Wildeshausen Sie ist umtriebig, meinungsstark und für viele Mitglieder wie eine zweite Familie: die Katholische junge Gemeinde (KjG) in Wildeshausen. Rund 50 Jugendliche engagieren sich hier unter anderem als Gruppenleiter, um vielfältige Aktionen für Mädchen und Jungen anzubieten.

„Das machen wir zum einen als Freizeitbeschäftigung, zum anderen aber auch, damit sich die Kinder und Jugendlichen eine eigene Meinung bilden können über die Geschehnisse in der Welt und den christlichen Glauben“, erläutert Vivien Rollié, die zusammen mit Marko Havekost die Pfarrleitung der KjG Wildeshausen inne hat. Unterstützt werden die beiden von Pastoralreferent Matthias Goldberg als Geistlichem Leiter.

Um interessierte Eltern (und Kinder) besser über ihre Arbeit zu informieren, lädt die KjG am Sonntag, 27. Januar, um 11.30 Uhr im Waltberthaus zu einer Infoveranstaltung ein. „Auf der Tagesordnung stehen unser Konzept, die Jahresplanung sowie Programme für die verschiedenen Altersgruppen“, erläutert Rollié.

Ihr gefällt an der Jugendorganisation besonders der Gemeinschaftsgedanke. Dumme Sprüche oder gar Mobbing hätten in der KjG definitiv keinen Platz und würden nicht toleriert. „Wir sind wirklich für alle Kinder, egal welcher Konfession, offen“, ergänzt die junge Wildeshauserin. Die Vermittlung christlicher Werte sei allerdings schon wichtig.

Warum es in der KjG so viele engagierte Jugendliche gibt, kann Rollié ganz leicht beantworten: „Es macht einfach Spaß. Die meisten von uns waren schon als Kinder dabei und sind jetzt Gruppenleiter“, berichtet sie.

Ein Grund dafür sei sicherlich auch das attraktive Programm mit dem alljährlichen Zeltlager für Kinder im Alter von 9 bis 15 Jahren als Höhepunkt. „In diesem Jahr findet es vom 2. bis 12. August in Calhorn statt“, wirbt Rollié für die Sommerattraktion, die mit mehr als 100 Teilnehmern stets ausgebucht ist bzw. einige Interessenten auch auf die Warteliste vertrösten muss.

Die Anmeldung findet am Freitag, 26. Januar, im Waltberthaus statt. KjG-Mitglieder und Messdiener dürfen sich ab 10 Uhr anmelden, während der Rest der eventuell verbliebenen Plätze ab 11 Uhr vergeben wird.

„Beliebt ist auch unsere Kinderdisko für Neun- bis Zwölfjährige, zu der wir an diesem Sonnabend, 19. Januar, von 16 bis 21 Uhr einladen“, ergänzt Rollié. Der Eintritt beträgt drei Euro. Getränke können vor Ort gekauft werden.

Und auch der Termin für das nächste Nerfmatch steht bereits fest: Gespielt wird am Freitag, 1. Februar, von 10.15 Uhr bis 13 Uhr in der St.-Peter-Turnhalle. Bei dem Spiel verschießt man mit sogenannten Nerfguns Schaumstoffpfeile.

Weitere Infos zur Arbeit und den Aktionen der KjG erteilt Rollié per Email unter:
vivien.rollie@kabelmail.de. Interessenten können die KjG zudem auf Facebook besuchen.

Uta-Maria Kramer Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2703
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.