• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Ein Blick über den Tellerrand

28.11.2019

Wildeshausen Mittwochmittag im Trainingsrestaurant der Berufsbildenden Schulen: Der Duft von frisch zubereitetem Essen steigt einem bereits an der Eingangstür in die Nase. Dazu sind die Tische passend zum Advent gedeckt, Kerzen brennen. Aus der Küche ist Stimmengewirr zu hören. Die Vorbereitungen für das Drei-Gänge-Menü laufen auf Hochtouren: Gleich wird serviert.

Für die Schüler der einjährigen Berufsfachschule Gastronomie ist das ein ganz normaler Schultag – mit einer Ausnahme. Interessiert schauen ihnen fünf polnische Schülerinnen und ein polnischer Schüler des Beruflichen Gymnasiums in Kurzetnik bei ihrer Arbeit über die Schultern und packen tatkräftig mit an.

Bereits zum vierten Mal hat die BBS des Landkreises Oldenburg in Wildeshausen insgesamt sechs Schüler aus Polen zu Gast. In den kommenden 16 Tagen absolvieren sie ein Betriebspraktikum im Hotel und Restaurant Gut Altona. „Sie lernen bei uns das duale System einer deutschen Ausbildung kennen“, sagt Fachlehrerin Christa Evers, die das von „Erasmus+“ geförderte Projekt organisiert und begleitet. Dies gebe es in dieser Form in Polen nicht.

Auch deshalb sei der Besuch für die 19-Jährigen interessant. „Sie machen im Mai ihr Abitur und wollen später im Gastronomiebereich tätig sein“, erklärt Christa Evers. Neben dem Praktikum nehmen die polnischen Schüler auch am fachpraktischen Unterricht der BBS teil.

Am Mittwoch stand das fachgerechte Zubereiten von regionalen und saisonalen Gerichten in der gastronomischen Küche unter der Leitung von Fachlehrer Sven Ebermann auf dem Plan. Auch der Schwerpunkt Arbeiten im Restaurant mit dem Eindecken von festlichen Tischen, verschiedenen Serviettenformen und das Servieren der Speisen wurde geübt.

Gemeinsam mit ihrer Deutschlehrerin Agnieszka Czyzak sind die sechs Polen im Landkreis Oldenburg zu Gast. „Neben Schule und Arbeit werden sie auch Land und Leute kennenlernen“, verrät Christa Evers. So sind eine Tour durch den Landkreis sowie Ausflüge nach Bremen und Hamburg geplant.

Gleichzeitig zum Aufenthalt der polnischen Schüler sind vier Lehrerinnen der polnischen Berufsschule für vier Tage zu Gast an der BBS. Gemeinsam mit ihren deutschen Kollegen ist ein Erfahrungsaustausch geplant. Themen sind dabei das duale System der Berufsausbildung in Deutschland, Hospitationen am fachpraktischen Unterricht der Gastronomie und die Gründung zusätzlicher „Erasmus+“-Projekte in den Bereichen Metall und Agrar.

Übrigens: Am Mittwochmittag wurde nicht nur dekoriert, gekocht und serviert: Im Anschluss konnten die BBS-Schüler und ihre polnischen Gäste das Drei-Gänge-Menü beim gemeinsamen Essen auch selbst kulinarisch testen.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.