• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Gymnasium: Nur der Sportlehrer ist noch da

27.02.2018

Wildeshausen Um den Euro, die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) und die Geldwertstabilität ging es zum Wochenstart am Gymnasium Wildeshausen. Carsten Brinkmann, seit rund 20 Jahren Mitarbeiter der Bundesbank in Frankfurt/Main, referierte vor den Prüfungskursen der Fachgruppe Politik-Wirtschaft. Das Thema sei bei der Vorbereitung aufs Abitur hilfreich, betonte Fachlehrer Johann Strudthoff.

Anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens hatte die Bundesbank die Aktion „Zurück in die Schule“ gestartet. Brinkmann, der in Klein Henstedt aufgewachsen ist, griff gern zu. „Es ist mein erster Vortrag an der Schule“, erzählte der 49-jährige Diplom-Ökonom. Er hatte 1988 das Gymnasium mit dem Abitur verlassen. „Den einzigen Lehrer, den ich aus der damaligen Zeit noch kenne, ist wohl Sportlehrer Peter Adamczyk.“

Brinkmann absolvierte zunächst eine Lehre als Industrie-Kaufmann bei Siemens in Bremen und studierte danach Wirtschaftswissenschaften in Gießen. 1997 begann seine Karriere bei der Bundesbank. Drei Jahre lang war der Ökonom im Stab des deutschen Exekutivdirektors beim Internationalen Währungsfonds (IWF) in Washington. Seit 2008 ist er wieder zurück am Stammsitz der Bundesbank in Frankfurt, wo der 49-Jährige im Zentralbereich Finanzstabilität arbeitet. Insgesamt habe die öffentliche Bank rund 10 000 Beschäftigte, davon 2675, die in einer der 35 Filialen tätig seien. Eine Bundesbank-Filiale befindet sich auch in Oldenburg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Brinkmann erläuterte im Rahmen des zweistündigen Unterrichts die Rolle der deutschen Zentralbank im Euro-System und die Unterschiede zu einer Geschäftsbank. Ausführlich befasste sich der Ökonom mit dem institutionellen Rahmen für den Euro sowie den Kernaufgaben der Bundesbank. Die Schüler hatten zudem Interesse an den Berufseinstiegsmöglichkeiten, die die Bundesbank bietet. Die Bank hat sogar eine eigene Hochschule.

Getreu dem Motto „Rückkehr nicht ausgeschlossen“ erntete Brinkmann reichlich Applaus. Spätestens zum nächsten Abiturtreffen.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.