• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Frauen-Frühstück und Filme

22.09.2017

Wildeshausen Es wird schmackhaft, gesprächig, musikalisch und unterhaltsam: Der Arbeitskreis Integration im Präventionsrat organisiert vom 24. bis 30. September die Interkulturelle Woche in Wildeshausen. Jetzt haben die Arbeitskreis-Mitglieder Antje Becker, Imke Schmidt, Frauke Hillen, Michaela Kurwinkel, Susanne Tönjes-Mollenhauer und Fadime Demir das Programm für die kommende Woche vorgestellt.

Ein Familienfest wird es dieses Mal zwar nicht geben. „Das hat organisatorisch nicht geklappt“, sagte Präventionsrat-Geschäftsführerin Schmidt. Dafür wird es unter anderem mit dem Interkulturellen Kochvergnügen im „Alten Amtshaus“ eine Neuheit im Programm geben.
Sonntag, 24. September: Los geht es um 10.30 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der St.-Peter-Kirche. Der Kinderchor singt, außerdem werden die Besucher aus bunten Fäden ein Netz knüpfen – je mehr Besucher, desto größer das Netz – ganz nach dem Motto des Gottesdienstes „Vielfalt verbindet“. Weiter geht es um 17 Uhr im Restaurant Altes Amtshaus an der Herrlichkeit. Dort wird es ein Interkulturelles Kochevent geben. An einem Grillbüfett können die Besucher Beilagen, Desserts und Getränke probieren, die die Arbeitskreis-Mitglieder mit mehreren Köchen zuvor zubereiten. Das Besondere: Das Essen kommt aus kurdischer, bulgarischer, arabischer oder polnischer Küche. Die Teilnahme kostet 22 Euro, eine Anmeldung wird im Restaurant erbeten unter Telefon 0 44 31/94 63 80 0.
Montag und Donnerstag, 25. und 28. September: An diesen beiden Tagen gibt es zwei nichtöffentliche Veranstaltungen. In Kooperation mit dem Lili-Servicekino werden sich verschiedene Schulen den Film „Willkommen auf Deutsch“ anschauen. An beiden Tagen beginnt der Film um 8.30 Uhr, am Donnerstag zudem um 11 Uhr. Es handelt sich um einen Dokumentarfilm, der die Probleme durch die stetig wachsenden Flüchtlingszahlen zeigt.
Dienstag, 26. September: Die Sprachlernklassen unter Leitung von Fadime Demir laden zum Internationalen Frauenfrühstück ab 10 Uhr ins Jugendzentrum an der Wittekindstraße ein. „Das Frühstück ist ohne Anmeldung, alle sind eingeladen“, sagte Demir. Zudem ist die bis circa 12 Uhr andauernde Aktion kostenlos. Mütter dürfen ihre Kinder mitbringen.
Mittwoch, 27. September: Kleine Köche sind zwischen 15 und 17 Uhr im Jugendzentrum zur Internationalen Kinderküche eingeladen. Die Aktion ist für Mädchen und Jungen im Grundschulalter gedacht. Um vorherige Anmeldung wird im Jugendzentrum Jott-Zett unter Telefon 0 44 31/58 68 gebeten.
Freitag, 29. September:
Dieser Tag ist für die dritten und vierten Klassen der Grundschulen verplant: Ab 9 Uhr wird in zwei Doppelveranstaltungen das Theaterstück „Auf dem Weg mit Inji“ des Figurentheaters des Vereins „Wurzeln und Flügel“ gezeigt.
Samstag, 30. September: Der Abend ist für Jugendliche ab 14 Jahre reserviert. Zwischen 18 und 22 Uhr können sie ihre eigene Musik bei der Internationalen Tanznacht hören. „Dort werden Tänze aus verschiedenen Herkunftsländern getanzt“, sagte Schmidt, die mit einer großen, positiven Resonanz rechnet. „Balkan-Beats“ und Hip-Hop würden vermutlich viel zu hören sein. Die Jugendlichen brächten in der Regel ihre eigene Musik mit und könnten ihre Geräte an die Lautsprecherboxen anschließen.

Verena Sieling
Wildeshausen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2708

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.