• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Kreis-SPD will weiter eine Mensa

11.10.2018

Wildeshausen Angesichts der Kostensteigerung für den Neubau am Gymnasium Wildeshausen bekräftigt die SPD-Kreistagsfraktion, dass sie keinesfalls auf die geplante Mensa verzichten will. „Wir haben uns dafür gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern und anderen eingesetzt, um einen vernünftigen Ganztagsbetrieb zu ermöglichen. Deshalb werden wir uns gegen jede Überlegung sperren, auf eine Mensa aus wirtschaftlichen Gründen zu verzichten, wie es die Kreisverwaltung in ihrer Vorlage für den Schulausschuss am 16. Oktober in Erwägung zieht“, erklärte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Franz Duin (Wildeshausen). Für die Sozialdemokraten im Kreistag hätten Investitionen in die Bildung absolute Vorfahrt.

Bei der Erweiterung des Gymnasiums geht die Kreisverwaltung von Mehrkosten in Höhe von 1,38 Millionen Euro aus. Ingesamt schlägt der Neubau dann mit 4,88 Mio. Euro zu Buche. Das geplante Schulbauprogramm dürfe unter der Kostensteigerung nicht leiden, so der SPD-Kreistagsabgeordnete Axel Brammer (Kirchhatten). Auch sein Fraktionskollege Werner Brakmann (Ganderkesee) forderte eine Finanzplanung, die diesen Effekt einbeziehe, die aber nicht zu Lasten der schulischen Bauplanungen gehe. Einen „Blankoscheck“ könne es für die Kreisverwaltung nicht geben, betonte Duin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.