• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Weltfriedenstag: Friedlich denselben Rhythmus finden

06.12.2017

Wildeshausen Um zu zeigen, wie wichtig Frieden ist, bedarf es nicht zwingend des Weltfriedenstags am 21. September. Die Vorweihnachtszeit eignet sich dafür genauso gut: Das haben am Dienstag Schülerinnen und Schüler der St.-Peter-Schule und der Grundschule Gut Spascher Sand gezeigt. „Es passte zeitlich diesmal einfach besser“, ergänzte Imke Schmidt, Geschäftsführerin des Präventionsrates.

Die Arbeitsgruppe im Präventionsrat der Stadt Wildeshausen hatte anlässlich des Weltfriedenstags zu einem Aktionstag ins Jugendzentrum in Wildeshausen eingeladen. Bürgermeister Jens Kuraschinski begrüßte die Dritt- und Viertklässler. „Warum ist der Frieden denn so wichtig?“, fragte er in die Runde. Ein Junge meldete sich zu Wort. „Weil sonst viele Menschen sterben.“ Zustimmendes Nicken von Kuraschinski. „Genau. Weltweit gibt es viele Kriege. Täglich sind bis zu 60 Millionen Menschen deswegen auf der Flucht.“

Wie Menschen friedlich miteinander umgehen könnten, zeigte die Eidechsen-Klasse der Grundschule Gut Spascher Sand: Sie sangen ein bulgarisches Lied und führten passend dazu einen bulgarischen Tanz auf. „Mit anderen zu tanzen verbindet“, sagte Musiklehrerin Anja Lüers, während sie zum Akkordeon griff. Mit dem westafrikanischen Lied „Funga Alafia“, begleitet von Rhythmusinstrumenten, Xylofon und Geige, sangen sie ein zweites Stück und luden die weiteren Kinder zum Singen ein. „Funga Alafia Ashe Ashe“ hallte es durch das Jugendzentrum. Frei übersetzt: „Ich öffne mich, ich grüße dich, ich freue mich.“ Anschließend gab es für die Kinder Punsch und Kekse sowie Bastelaktionen. Zudem konnten die Kinder ihre gemalten Bäume bewundern, die im Jugendzentrum hingen: Sie gehörten zur Aktion „Meine Wurzeln sind“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf christbaumkugel-förmigen Zetteln hatten die Kinder zuvor geschrieben, wer sie sind und woher sie kommen, und diese an auf Stoff gemalte Tannen befestigt. „Sonst machen wir das immer mit Bäumen und Blättern. Aber dieses Mal waren Weihnachtsbäume passender“, sagte Schmidt. Am Nachmittag wurden die Bäume ins Wildeshauser Stadthaus gebracht, wo sie für die nächsten 14 Tage hängen werden.


Ein Video ist zu sehen unter   wwwn.nwzonline.de/videos 
Video

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.