• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Bildung: „Wir haben uns als Team verstanden“

16.07.2015

Harpstedt Es ist schon eine Seltenheit, wenn zwei Lehrer mehr als 40 Jahre an einer Schule tätig sind und seit fast 28 Jahren deren Geschicke als „Doppelspitze“ bestimmen. Als „tolles Team“ und „Harpstedter Institution“ lobte demgemäß Herwig Wöbse, Bürgermeister der Samtgemeinde, am Mittwoch die Verdienste von Wolfgang Kunsch und Elsa Kramer-Spielmann bei deren Verabschiedung in den „wohlverdienten Ruhestand“. Zusammen haben die beiden laut Wöbse mit „viel Herzblut“ Generationen von Harpstedtern auf der örtlichen Grundschule unterrichtet.

Kunsch, geboren 1950 in Oldenburg, trat am 1. Dezember 1973 seinen Dienst an der Grundschule Harpstedt an – zu einer Zeit, als Bürgermeister Wöbse selbst nach eigenem Bekunden noch Grundschüler war. 1985 wurde Kunsch zum Rektor ernannt und war damit der jüngste Schulleiter im Landkreis Oldenburg.

Seine Kollegin Kramer-Spielmann, 1951 in Leer geboren, kam am 1. Februar 1975 an die Grundschule Harpstedt. Ihre Ernennung zur Konrektorin erfolgte 1987.

Die beiden Pädagogen hätten viele inhaltliche und bauliche Wandlungen in den vergangenen vier Jahrzehnten miterlebt, so Wöbse in seiner Dankesrede. Beispielhaft zählte er den Anbau an den Südflügel, den doppelstöckigen Anbau in Richtung Schulhof und den Neubau der Turnhalle einschließlich des Musikraums auf. „Hinzu kamen die naturnahe Umgestaltung des Schulhofs, die Einrichtung des Waldklassenzimmers und des Schulkindergartens“, so der Bürgermeister weiter. Weitere Meilensteine seien die Gründung des Schulverbundes Huntetal 2008, sowie die Einführung der Frühbetreuung und der Betreuung nach der Schule gewesen.

Wöbses Lob für die „altgedienten Kräfte“ zum Abschied schlossen sich auch Andreas Gralheer und Martina Wöbse von der Samtgemeinde sowie Horst Hackfeld als Schulausschussvorsitzender an.

„Wir haben uns als Team verstanden und wir gehen als Team“, bekundete Kunsch bei seiner Verabschiedung. Er und Kramer-Spielmann dankten Verwaltung und Politik sowie Eltern, Kollegium und Schulsekretärin Frau Bruns für „ganz viel Unterstützung“ über die Jahre hinweg.

Neue Doppelspitze an der Harpstedter Grundschule sind Ufke Janssen und Woldemar Schilberg.

Uta-Maria Kramer Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2703
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.