• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Freizeit: Zeltlager versüßt nahes Ende der Ferien

31.08.2015

Hundsmühlen Mal ohne Eltern sein, länger aufbleiben und im Zelt schlafen ist toll, lautet das Fazit der jungen Zeltstadtbewohner auf dem Schulhof der Hundsmühler Grundschule. Wie schon in den vergangenen 39 Jahren bildet das traditionelle Zeltlager für sieben bis 13-jährige Kinder den krönenden Abschluss der Sommerferien. Als Teil der Wardenburger Ferienpassaktion richteten ehrenamtliche Mitarbeiter des Hundsmühler Turnvereins und des Wardenburger THW die Veranstaltung aus. Über 50 Betreuer, darunter 20 Mitglieder der THW Jugend, kümmerten sich um 150 Kinder aus der Gemeinde.

An vier Tagen durfte gespielt, „gequatscht“ und gelacht werden, was das Zeug hielt. Wer wollte, konnte an zahlreichen Aktionen teilnehmen. Neben Basteln, Filmabend, Nachtwanderung und Schwimmen stand eine neuzeitliche „Schnitzeljagd“ in Form einer QR–Code–Rallye auf dem Programm. Am Sonnabend gab es eine fetzige Disco in der Turnhalle.

Als einer der Organisatoren ist Andrea Oeltjebruns seit 35 Jahren dabei. „Es ist ein anstrengendes Wochenende, aber wir freuen uns jedes Jahr auf die nächste Veranstaltung“, berichtete sie strahlend. Ihr Mann Holger Oeltjebruns freut sich über die gute Zusammenarbeit im Team. „Hier gibt es keinen Boss, es läuft alles sehr harmonisch ab“. Im Camp bleibt Platz für Neues und Bewährtes. Das Wichtigste sei, dass sich die Kinder wohl fühlten und nicht „überorganisiert“ seien. Großer Wert werde auf die Sicherheit der Kinder gelegt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Logistik liegt in den Händen des THW. Im Gegensatz zu oft ernsten Einsätzen „macht es immer wieder Freude, die motivierten und glücklichen Kinder zu sehen“, berichtet Dirk Fürst. Gekocht wurde in der Feldküche.

Zehn Schützlinge mussten wegen akutem Heimweh nach Hause. Die tapfere Julia Kirvelis aus Wardenburg hatte sich ihren Finger beim Schwimmen angebrochen. „Ich war nach dem Arztbesuch sofort wieder hier, ich finde das Camp toll“, berichtete sie strahlend.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.