• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

ENTLASSFEIER: Zum Abschied Blumen für die Lehrer

07.07.2006

BOOKHOLZBERG Wehmütig verlassen 72 Abgänger die Hauptschule. Buntes Programm zum Abschied.

von thorsten konkel BOOKHOLZBERG - Ein neuer Lebensabschnitt brach gestern Vormittag für 72 Bookholzberger Hauptschülerinnen und -schüler an: „Wir mussten gemeinsam einen langen steinigen Weg gehen, um so zu werden, wie wir jetzt sind“, rief Schülersprecherin Kristina Zotov ihren scheidenden Mitschülern während der Entlassfeier zu. Dass die Abgänger der neunten und zehnten Klassen diesen Weg am Ende durchaus gerne gegangen sind, bewiesen sie ihren Lehrern mit Blumengeschenken und Präsenten.

Einer der so Beschenkten war Klaus Weber. „Ich habe nah am Wasser gebaut“, bekannte der beliebte Klassenlehrer zum Abschied mit Tränen in den Augen. „Ihr habt euch oft eingeengt gefühlt, ohne zu wissen, welche Freiheiten ihr in der Schule tatsächlich genossen habt“, erinnerte er während eines Sketches. Eine Ahnung davon müssen sie dennoch gehabt haben: „Es waren die schönsten Jahre unserer gesamten Schulzeit“, waren sich die Klassensprecher der neunten und zehnten Klassen einig. Diese Zeit galt es während der Entlassfeier in der Aula noch einmal heraufzubeschwören. „Soulstimme“ Vanessa Arndt stimmte die Feiernden nach Tanzvorführungen von Denise Thomas wehmütig-sentimental ein. Auch Oskar von Ewald riet den Gästen während seiner Rede, sich ihrer Tränen nicht zu schämen. Anschließend begab sich die Schülerband „Grup de Villa“ auf die musikalische Suche nach dem Sonnenschein. Diese wird für einige der Schulabgänger noch andauern: „Erst vier der 20 Neuntklässler und 15 der 52

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zehntklässler haben einen Ausbildungsplatz gefunden“, berichtete Schulleiter Friedrich Stürzekarn. Viele würden aber demnächst weiterführende Schulen besuchen.

Qualitativ seien die Lehrberufe für die Schulabgänger recht anspruchsvoll. „Dank eurer guten Schulbildung werdet ihr aber sicher in den neuen Berufen als Elektriker, Pharmazeutische Assistentin oder Industriemechatroniker gut zurecht kommen“, blickte der Schulleiter voraus, nicht ohne den jungen Menschen Respekt zu zollen und mit dem Negativ-Bild des Hauptschülers aufzuräumen. „Auch außerhalb der Schule hat man eure guten Umgangsformen immer gelobt“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.