• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Zweite Heimat in der Gilde gefunden

07.06.2017

Chris Byrne (21 Jahre) hat einen ziemlich langen Weg zurückzulegen, wenn er zum Gildefest anreisen möchte. Denn er kommt aus den USA – genauer gesagt von der Insel Long Island, die vor New York City liegt.

Und doch hat er in Wildeshausen und in der Gilde ein zweites Zuhause gefunden. „Vor fünf Jahren war ich als Austauschschüler hier in Wildeshausen und bin jetzt mit meiner ehemaligen Klasse hier“, erzählt Byrne. Auch zu seiner damaligen Gastfamilie hat er noch guten Kontakt, seine Gasteltern begleiten ihn zum Fest.

„Letztes Jahr bin ich eingetreten und ich komme wirklich immer gerne zum Fest zurück.“ Als Student sei das für ihn zum Glück auch kein Problem – er könne sich seine Zeit ein wenig freier einteilen als jemand, der arbeite. Byrne gehört zum Gildeclub Frackuna Matata.

„Von Trump halte ich übrigens nicht“, erzählt Byrne. Trotz all der Feierei würde er in diesem Jahr am häufigsten nach der amerikanischen Politik gefragt.lbr

Chris Byrne
Student

Weitere Nachrichten:

Gildefest Wildeshausen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.