• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 30 Minuten.

250-Kilo-Bombe in Rostrup gefunden
Evakuierung abgeschlossen – Entschärfung steht bevor

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Tag Im Park: Zwischen Wildblumen und Kreativ-Ecke

21.06.2016

Wildeshausen Im vergangenen Jahr stellte sich der Verein „Grüner Planet – Verein für sozialen und naturbewussten Austausch“ erstmals mit einem „Tag im Park“ auf der Burgwiese in Wildeshausen vor. Am Sonnabend luden Vorsitzender Raphael Klein und die Mitglieder zur zweiten Veranstaltung dieser Art an selber Stelle ein.

Dabei setzten die Organisatoren erneut auf einen bunten Tag mit wetterfesten Informations- und Freizeitangeboten, Workshops und Musik sowie ein Miteinander auf der Burgwiese vor der Konzertmuschel. Leider erhielt das Attribut „wetterfest“ eine besondere Bedeutung. Am späten Nachmittag setzte heftiger Regen ein, der jeden schnell einen Platz unter einem der aufgestellten Pavillon-Dächer suchen ließ.

Wie Vereinssprecher Mathus Wittwer erklärte, ließ die etwa einstündige Regenpause viele nach Hause gehen. Insgesamt blieb der Veranstaltungsrahmen vom Publikumszuspruch her gesehen eher überschaubar. Erwartet habe man aber ohnehin nicht die Massen, dazu sei auch das Vereinsziel zu speziell und tiefgreifend.

Der Grüne Planet e. V. setzt sich für ein friedliches und interkulturelles Miteinander ein. „Bei allem was wir tun, steht die Nachhaltigkeit und die symbiotische Haltung zur Natur und Umwelt im Vordergrund“, erklärte der Vereinssprecher die Ziele. „Um diesen Anspruch zu unterstreichen, werden interkulturelle Angebote mit Info-Veranstaltungen, aber auch Workshops und Konzerte angeboten“, unterstrich Wittwer den Vereinsantritt.

Zudem wies er auf das Biogarten-Projekt hin: Im Herbst 2015 war dem Verein ein Gartenstück zur Nutzung zur Verfügung gestellt worden. Hier geht es um ein autodidaktisches Lern- und Erlebnisprojekt im Bereich des biologischen Obst- und Gemüseanbaus.

Ferner werden im Insektenhotel-Workshop der Nutzen und die Bedeutung eines Insektenhotels vermittelt. Die Entwicklung eines Bienenvolkes bis zur Honigernte ist ein weiterer Workshop, in dem ein Imker bei seiner Arbeit begleitet wird. Darüber hinaus plant der Verein ein Müllsammelprojekt und Aktionstage zum Wildblumenpflanzen.

Eine Mischung aus all diesen Ansätzen stellte der zweite Tag im Park dar.

Bei einer Bio-Pflanzen-Tombola mit gestifteten Pflanzen konnte nicht nur das Glück probiert, sondern auch einiges an Informationen über nachhaltige Anpflanzungen im Garten erfahren werden.

Daneben standen die Infos über den Verein sowie zu anderen Themen wie den Bienen im Vordergrund. Aber auch der Unterhaltungswert kam nicht zu kurz. Ob mit dem Kinderschminken oder der Kreativ-Ecke und dem Balancieren auf der Slackline – einem gespannten Seil zwischen zwei Bäumen – Kinder und Jugendliche konnten sich bestens amüsieren.

Gegen Abend unterhielt der Künstler „Deepwalka“ mit seinem Gesang zu Reggae, Hip Hop und Alternative die Besucher musikalisch.


  www.gruener-planet.com 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.