• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

17-Jähriger stirbt nach Unfall

11.04.2016

Hude Tödliches Ende eines Verkehrsunfalls, der anfangs gar nicht so dramatisch erschien: Nach Angaben der Polizei ist am Sonnabendabend ein 17-Jähriger aus der Gemeinde Berne in einer Oldenburger Klinik verstorben. Der Jugendliche war am selben Tag um 9.45 Uhr beim Linksabbiegen mit seinem Roller von der Parkstraße in die Kirchstraße mit einem Pkw zusammengestoßen. Der Autofahrer, ein 36-jähriger Mann aus der Gemeinde Hude, hatte Vorfahrt und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Der 17-Jährige verletzte sich augenscheinlich schwer. Ein lebensbedrohlicher Zustand sei vor Ort aber nicht angenommen worden, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Mit dem Rettungswagen wurde der Rollerfahrer in eine Delmenhorster Klinik transportiert. Später erfolgte von hier eine Verlegung in eine Oldenburger Klinik, wo der 17-Jährige in den Abendstunden starb.

Der Autofahrer blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von 7000 Euro. Die Parkstraße ward zeitweilig voll gesperrt.

Weitere Nachrichten:

Polizei Hude