• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

879 ausgediente Bäume landen in Containern

11.01.2010

WILDESHAUSEN Bereits am Vormittag brachte Werner Famulla seinen ausgedienten Tannenbaum zum Sammelplatz am Krandel. „Die Aktion der Freiwilligen Feuerwehr ist eine tolle Sache“, sagte der Wildeshauser, „das sollte man unterstützen.“

An sechs Plätzen in der Kreisstadt sammelten 22 Mitglieder der Jugendfeuerwehr und rund 25 Aktive am Sonnabend alte Weihnachtsbäume ein. Bei Schneetreiben und eisigem Wind kam die Anlieferung der Weihnachtsbäume erst nur stockend ins Laufen. Später aber füllten sich die Container. Sammelpunkte waren der Lidl-Parkplatz am Westring, der Krandel-Parkplatz, der Kindergarten Heidloge, der Schulparkplatz an der Humboldtstraße, das Grashorn-Gelände an der Bargloyer Straße und der einstige Kindergarten an der Harpstedter Straße. Schon beim Eintreffen fanden die Kameraden einige Bäume vor. „Einige Bürger brachten uns anschließend aber noch eine Spende“, erläuterte der stellvertretende Ortsbrandmeister Hermann Cordes. Wie in jedem Jahr erbaten die Helfer eine Spende für die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr.

Auf dem Krandelparkplatz waren neben Jens Becker, Eike Pape und Jacqueline Habben auch Leon Gravel (13), Theresa Schunk (15), Christoph Albers (13) und Marvin Schröder (12) von der Jugendfeuerwehr im Einsatz. Auf dem Lidl-Parkplatz am Westring schafften Dennis Hagelmann und Tim Hogeback von der Freiwilligen Feuerwehr Düngstrup sowie Pascale Kröger und Jonas Kramer von der Jugendfeuerwehr die ausgedienten Bäume in den Container. „Sogar ein Baum aus einer Kirche war dabei“, berichtete Hogeback. Stadtbrandmeister Jürgen Koch und Ortsbrandmeister Helmut Müller brachten regelmäßig Tee und Bockwürstchen zur Stärkung vorbei.

Am Abend wurden insgesamt 879 Bäume gezählt. „Wir machen die Aktion zum sechsten Mal. Es ist kontinuierlich mehr geworden“, so Cordes. Er danke der Firma Remondis, die erneut kostenlos Container und Lkw zur Verfügung gestellt hatte. Auf dem städtischen Bauhof wurden die Bäume geschreddert. Sie landen demnächst in einer Verbrennungsanlage.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.