• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Bilanz: Personal wird immer gebraucht

21.11.2018

Achternmeer 2291 ehrenamtliche Einsatz- und Dienststunden leisteten die 33 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Achternmeer im zurückliegenden Jahr. Diese Zahl war Teil des Jahresberichtes auf der Jahreshauptversammlung im Gerätehaus an der Ammerländer Straße. Weitere Dienststunden flossen in die Mitarbeit bei der Gemeindejugendfeuerwehr.

Zur Versammlung konnte Ortsbrandmeister Bernd Depner zahlreiche geladene Gäste begrüßen: Darunter Wardenburgs stellvertretender Bürgermeister Achim Grätz, Gemeindebrandmeister Herwig Grotelüschen, Gemeindejugendfeuerwehrwart Maik Buschmann, der stellvertretende Kreisbrandmeister Frank Hattendorf, Bernd Bruns von der Polizeistation Wardenburg und Christian Martens von der Öffentlichen Versicherung.

Keine Dienstunfälle

Alle Einsätze und Dienste wurden ohne Verletzungen und Unfälle der Kameraden von der Ortsfeuerwehr abgearbeitet, berichtete Ortssicherheitsbeauftragter Robert Hoffmann, der in seinem Amt wiedergewählt wurde. Gewählt wurde außerdem Daniel Wulfers als neuer stellvertretender Gruppenführer.

„Die Jugendarbeit funktioniert gut, dennoch müssen wir die Öffentlichkeit weiter darauf hinweisen, dass wir noch Personal gebrauchen können“, lautete eine Wortmeldung der Aktiven.

„Wir haben auch dieses Jahr viel geleistet, obwohl das Jahr sehr ruhig war“, resümierte Ortsbrandmeister Depner. Ebenfalls betonte er, wie wichtig es sei, mit verschiedenen Hilfsorganisationen und Feuerwehren zusammen zu üben, damit die Einsätze möglichst reibungslos funktionierten.

Auf dem Tagesordnungspunkt standen an diesem Abend auch noch einige Beförderungen: So stieg Kea Kramer zur Feuerwehrfrau auf, Daniel Wulfers und Harald Bohlemann zum Hauptfeuerwehrmann, Mario Oltjenbruns zum Löschmeister und Thomas Simon zum Hauptlöschmeister.

Drei Essensgutscheine

Des weiteren wurde vom Förderverein ein kleines Dankeschön in Form eines Essensgutscheins an die Kameraden Harald Bohlemann, Tim Jankofski und Helmut Brand vergeben. Sie hatten im zurückliegenden Jahr die meisten Dienststunden vorzuweisen. Die Versammlung schloss mit einem geselligen Grünkohlessen.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.