• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Alten Mann In Ahlhorn Bestohlen: Täter gibt sich als Geschirrkäufer aus

25.09.2020

Ahlhorn Ein vermeintlicher Geschirrkäufer hat am Dienstagnachmittag einen 84-jährigen Ahlhorner bestohlen und dabei eine dreistellige Eurosumme erbeutet. Der unbekannte Täter hatte gegen 16.30 Uhr das Haus des 84-Jährigen an der Wildeshauser Straße in Ahlhorn unter dem Vorwand betreten, sein Geschirr begutachten zu wollen. Laut Polizeibericht schaute der Mann in sämtliche Schränke und kündigte an, am nächsten Tag vorbeizukommen, um die Gegenstände abzuholen. Gegen 17 Uhr verließ der Täter das Haus wieder. Beim Blick in sein Portemonnaie am nächsten Tag stellte der 84-Jährige fest, dass eine dreistellige Summe fehlte.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Circa 1,80 Meter groß, kräftige Statur, blondes Haar, bekleidet mit grauer Arbeitshose und grauer Arbeitsjacke. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Wildeshausen unter Telefon 0 44 31/9410 entgegen.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.