• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Ausstattung: Ahlhorner Feuerwehr erhält Dekontaminationsdusche

17.07.2020

Ahlhorn Über eine Dekontaminationsdusche verfügt jetzt die Freiwillige Feuerwehr Ahlhorn. Der Geschäftsführer der Firma Heidemark, Christopher Kalvelage, hat sie jetzt übergeben. Laut Pressemitteilung haben sich Großenknetens Bürgermeister Thorsten Schmidtke, Ahlhorns Ortsbrandmeister Carsten Rönnau, sein Stellvertreter René Aberle und Jugendfeuerwehrwart Florian Reinke sehr über die Spende der Firma Heidemark gefreut. Der Putenverarbeiter ist mit seinem Schlachthof im Ahlhorner Gewerbegebiet ansässig.

Christopher Kalvelage betonte bei der Übergabe im corona-bedingt kleinen Kreis, dass es ein gutes Gefühl sei, die Freiwillige Feuerwehr für den Notfall vor Ort zu haben und gut ausgestattet zu wissen. Er dankte der Freiwilligen Feuerwehr Ahlhorn für ihren unermüdlichen Einsatz. Die Einsatzkräfte sind bereits des Öfteren zu dem Unternehmen an der Lether Gewerbestraße ausgerückt, oftmals wegen Fehlalarmen.

Ortsbrandmeister Carsten Rönnau erläuterte kurz die Funktionalität der Dekontaminationsdusche. Die Dusche, deren Aufbau mit Hilfe von Druckluft nur knapp eine Minute dauert, findet ihren Einsatz bei Unfällen mit Chemikalien. Die betroffene Person könne in der Dusche schnell gereinigt werden. Das verunreinigte Schmutzwasser wird entsprechend aufgefangen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gemeinde hat jüngst gerade beschlossen, eine Spende von Heidemark von 5117 Euro entgegenzunehmen. Damit übernimmt die Firma die Kosten für die Anschaffung von Messgeräten zur Prüfung von Ammoniak-, CO- und H2S-Austritten für die Ortsfeuerwehr Ahlhorn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.