• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Flüchtige Jugendliche auf A28 gestoppt

10.12.2019

Ahlhorn Zwei als vermisst geltende Jugendliche hat die Autobahnpolizei Ahlhorn am Sonntag auf der Autobahn 28 ausfindig gemacht. Einer der beiden hat sich zudem strafbar gemacht.

Ein Verkehrsteilnehmer hatte zuvor laut Polizeiangaben eine vermeintliche Verkehrsunfallflucht gemeldet: Er beobachtete einen Pkw, der mit der Außenschutzplanke kollidierte. Um 2.15 Uhr kontrollierten daraufhin Beamte das stark beschädigte Auto auf dem Parkplatz Hude zwischen den Anschlussstellen Hatten und Hude in Fahrtrichtung Bremen.

In dem Pkw saßen zwei Jugendliche im Alter von 16 Jahren. Eine Überprüfung der beiden ergab, dass sie bereits seit Donnerstag als vermisst gemeldet waren. Bei der weiteren Überprüfung mussten die Polizisten zudem feststellen, dass die am Auto angebrachten Kennzeichen für einen anderen Pkw ausgegeben waren. Außerdem befanden sich im Fahrzeug weitere, zum Teil als gestohlen gemeldete Kennzeichen.

Des Weiteren stand der 16-Jährige aus Bocholt, der in Begleitung einer 16-Jährigen aus Gronau (beide Städte in Nordrhein-Westfalen) war, im Verdacht, die Fahrzeugschlüssel aus einer Jugendeinrichtung in Bocholt entwendet, den Pkw unbefugt in Gebrauch genommen und ohne Fahrerlaubnis gefahren zu haben.

Die beiden Jugendlichen wurden von den Beamten zur nächstgelegenen Polizeidienststelle gebracht. Dort wurden das zuständige Jugendamt, die Jugendeinrichtung sowie die Eltern in Kenntnis gesetzt. Sie wurden anschließend von Angehörigen abgeholt.

Gegen den 16-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung, Diebstahls sowie unbefugter Ingebrauchnahme eines Pkws eingeleitet.

Das Auto, die Fahrzeugschlüssel sowie die aufgefundenen Kennzeichen wurden durch die Beamten sichergestellt. Eine entsprechende Unfallörtlichkeit zur beschriebenen Unfallflucht konnte bislang nicht ermittelt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.