• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Lkw auf A 29 nahe Emstek ausgebrannt

21.05.2019

Ahlhorn /Emstek Ein Klein-Lkw mit Anhänger ist am Montagabend gegen 19.45 Uhr, auf der Autobahn 29 im Bereich der Gemeinde Emstek in Brand geraten.

Der 68-jährige Fahrer aus Hatten war mit dem Gespann auf der A 29 in Richtung Wilhelmshaven unterwegs. Zwischen dem Ahlhorner Dreieck und der Anschlussstelle Ahlhorn kam er mit seinem 7,5-Tonner mit einem technischen Defekt auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Unmittelbar danach schlugen Flammen aus dem Motorraum. Ersthelfer versuchten noch, den Brand mit Feuerlöschern einzudämmen, konnten die Ausbreitung der Flammen laut Polizei aber nicht verhindern.

In kurzer Zeit stand das Gespann, das mit Kunststoffteilen beladen war, in Vollbrand. Die alarmierten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr konnten das vollständige Ausbrennen nicht mehr verhindern. Die Flammen griffen zudem auf eine angrenzende Eiche und die Grünfläche über.

Bis zum Ende des Einsatzes der Feuerwehr wurde die Autobahn 29 voll gesperrt. Ein Auffahren von der Autobahn 1 auf die Autobahn 29 in Richtung Wilhelmshaven war nicht möglich. In Richtung Autobahn 1 konnte die Autobahn 29 befahren werden. Eine Beeinträchtigung durch die Flammen bestand nicht. Nachdem die Feuerwehr abgerückt war, wurde durch die zuständige Autobahnmeisterei um 21.30 Uhr eine halbseitige Sperrung errichtet.

Da sich die Bergung des Wracks schwierig gestaltete, konnte die Autobahn 29 erst gegen 1 Uhr wieder vollständig freigegeben werden.

Der Wert des vollständig ausgebrannten Lastzuges wurde laut Polizei auf 20.000 Euro beziffert. Zudem wurde der Seitenstreifen am Brandort durch die Hitzeentwicklung beschädigt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.