• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Bären-Triathlon findet doch statt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Sportevent In Bad Zwischenahn
Bären-Triathlon findet doch statt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Qualm im Haus: Kind schläft noch im Bett

26.02.2019

Ahlhorn Rasch unter Kontrolle hat die Freiwillige Feuerwehr Ahlhorn am Montagnachmittag einen Brand in Ahlhorn-Hemannshausen bringen können. Im Espenweg war gegen 16.04 Uhr ein „Garagenbrand“ gemeldet worden, der sich beim Eintreffen der Wehr aber als ein Feuer in einem Anbau, einer Art Geräteschuppen, entpuppte. Bei ihrem Einsatz bewiesen die Ahlhorner Feuerwehrkräfte einen guten Riecher. Sie vertrauten nicht den Angaben von Bewohnern, dass keine Personen mehr im Haus seien. Die Kameraden machten sich gleichwohl auf den Weg in das verqualmte Haus und tatsächlich entdeckten sie ein schlafendes achtjähriges Kind in einem Bett in einem Zimmer im Obergeschoss. Es wurde nach ersten Angaben mit einer leichten Rauchgasvergiftung aus dem Gebäude geholt und von den Johannitern vor Ort versorgt, wie Ahlhorns Ortsbrandmeister Carsten Rönnau berichtete. In dem Schuppen befanden sich Gerätschaften und Elektroartikel. Ein Defekt an einer elektrischen Leitung könnte das Feuer ausgelöst haben, so erste Vermutungen am Einsatzort. Die Polizei will sich an diesem Dienstag den Brandort näher anschauen.

Kleinere Schränke in dem Anbau gerieten in Brand. Die Feuerwehr ging unter anderem mit zwei Atemschutztrupps vor und bekam das Feuer schnell in den Griff. Der Sachschaden hielt sich nach ersten Angaben in Grenzen.

Insgesamt waren die Ahlhorner mit sechs Fahrzeugen und 24 Kräften ausgerückt, berichtete Carsten Rönnau. Kurz vor 17.30 Uhr waren sie wieder beim Feuerwehrhaus an der Kirchstraße.

Auf der Anfahrt in dem verwinkelt angelegten Wohngebiet musste die Feuerwehr mit ihren großen Fahrzeugen vorsichtig agieren. „Es ist schon ein bissschen eng“, sagte Rönnau, aber es sei gegangen.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.