• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Ahlhorner Wasserwerfer im Dauereinsatz

24.05.2018

Ahlhorn /Varel Die Freiwillige Feuerwehr Ahlhorn verfügt über ein Großtanklöschfahrzeug (GTLF 48-70-10). Dieses Fahrzeug dient hauptsächlich für Einsätze auf dem Metropolpark Hansalinie in Ahlhorn mit Blick auf den Flugverkehr, aber es kann auch in anderen Fällen genutzt werden. Durch den großen Wassertank (7000 Liter) und die hohe Schaumreserve (1000 Liter) sowie leistungsstarke Pumpen kann die Wasserversorgung bei größeren Bränden unterstützt werden, und das auch in entfernten Orten. Die Ahlhorner waren mit dem GTLF von Montag, 22.30 Uhr, bis Mittwoch, 9 Uhr, zur Löschhilfe beim Großbrand der Papier- und Kartonfabrik in Varel/Friesland im Einsatz.

Ortsbrandmeister Carsten Rönnau berichtet dazu: „Aufgrund des leistungsstarken Wasserwerfers wurde unser Fahrzeug direkt von der Einsatzleitung durch den Regierungsbrandmeister angefordert.“ Das Fahrzeug war 26 Stunden mit dem Wasserwerfer im Dauereinsatz und gab pro Minute bis zu 4000 Liter Wasser zum Ablöschen der Papierballen ab.

„Dank der hohen Einsatzbereitschaft der Kameraden“, so Rönnau, konnten die Ahlhorner einen nahtlosen Ablauf gewährleisten, der in Sechs-Stunden-Schichten mit jeweils drei Kräften geleistet wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.