• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Theater: Rabenschwarze Komödie auf Plattdeutsch

26.08.2017

Altmoorhausen /Hurrel Mit einem völlig neuen Konzept möchte die Freiwillige Feuerwehr Altmoorhausen in diesem Jahr ihre beliebten Theaterveranstaltungen fortsetzen.

Statt eines Theaternachmittages und des Feuerwehrballs wird es erstmals zwei Theaternachmittage mit Kaffee und Kuchen im Landgasthaus Mehrings in Hurrel geben. Der Feuerwehrball entfällt. Das berichtet Hilmar Timpe von der Ortsfeuerwehr

Am Sonntag, 8. Oktober, und am Sonntag, 15. Oktober, wird die Speelkoppel Hatterwösch die Komödie „Old to ween is bannig schwoor“ in Hurrel aufführen, und alle Freunde des plattdeutschen Lustspiels sind herzlich willkommen.

Es ist eine rabenschwarze Komödie in vier Akten, die von Heiko Allerheiligen geschrieben wurde. Beginn ist an beiden Tagen um 15 Uhr, Einlass jeweils ab 14 Uhr.

Die Altmoorhauser Feuerwehrleute werden in ihrem Löschbezirk von Haus zu Haus gehen und die Eintrittskarten anbieten.

Da die Zahl der Eintrittskarten für jede der beiden Veranstaltungen begrenzt ist, wird es vor Ort, vor den Vorstellungen, keinen Kartenverkauf geben.

Dafür bittet die Feuerwehr um Verständnis.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.