NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

feuerwehr: Atemschutzträger trainieren auf verlassenem Gehöft

11.06.2010

NEERSTEDT Ein verlassenes Gehöft samt Scheune am Traher Weg bei Neerstedt hat den Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Dötlingen am Mittwochabend als Übungsgelände gedient. 23 Kameraden aus Neerstedt, Dötlingen und Brettorf nahmen an der alljährlichen Gemeindeatemschutzübung teil. Rund zehn Helfer waren zudem zusätzlich vor Ort, um die Organisation zu übernehmen. Gemeindeatemschutzwart Björn Cording hatte mit den Ortsbrandmeistern Andreas Grashorn (Neerstedt) und Torsten Fischer (Dötlingen) die Übung im Vorfeld ausgearbeitet, wie Gemeindepressewart Dirk Lüke berichtete. „Das Können wurde abgerufen und die Aufgaben erfolgreich absolviert“, sprach er von einem erfolgreichen Abend.

Nach einem kurzen Theorieteil hatten die Atemschutzträger drei Stationen mit unterschiedlichen Anforderungen zu bewältigen. In einer Scheune galt es, Gegenstände aufzuspüren. Dabei waren die Bedingungen erschwert, da vor das Visier eine Folie geklebt worden war, die die Sicht behinderte.

Bei Aufgabe zwei galt es, in einem engen Flur mit drei abgehenden Räumen eine vermisste Person zu finden und zu bergen. Hier waren zuvor die Räume eingenebelt worden. Die Kameraden übten den Einsatz der Wärmebildkamera. Gleichzeitig kam es besonders auf die Kommunikation und Koordinierung an, um den „Vermissten“ zu retten. Diese Rolle hatte ein Feuerwehrmann unter Atemschutz übernommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Obergeschoss, ebenfalls eingenebelt, galt es, eine Puppe im Schlafzimmer zu entdecken. Hier sei auf die Wärmebildkamera verzichtet, vielmehr auf die klassische Art und Weise vorgegangen worden, berichtete Lüke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.