• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

FEUERWEHR: Auch in ruhigem Jahr viel zu tun

02.02.2009

HORSTEDT Die Freiwillige Feuerwehr Prinzhöfte-Horstedt hat 38 aktive Kameradinnen und Kameraden, 18 Mitglieder in der gemeinsamen Jugendwehr mit der Ortsfeuerwehr Klein Henstedt, 20 Kameraden in der Altersabteilung, fünf passive Mitglieder und sieben fördernde Mitglieder. Mit diesen Zahlen wartete Ortsbrandmeister Peter Beckmann bei der Jahreshauptversammlung am Freitag im Beisein von Samtgemeindebrandmeister Günter Wachendorf in Horstedt auf. Da Nathalie Cramer und Ann-Catrin Buchholz im Vorjahr mit Erfolg am Truppmann-Lehrgang (Teil eins) teilgenommen hatten, wurden sie von Beckmann zu Feuerwehrfrauen ernannt. Zum Oberfeuerwehrmann befördert wurde Sven Wrage. Aus gesundheitlichen Gründen wechselte Gerätewart Gerold Stöver in die Altersabteilung. Als Gerätewart fungiert ab sofort Sven Brockerhoff, der an der Versammlung allerdings nicht teilnehmen konnte.

Brand und Hilfseinsätze

Im Jahresbericht erinnerte Beckmann daran, dass die Wehr im Juli zu einer Brandbekämpfung ausgerückt war: Bei Erntearbeiten war ein Mähdrescher in Brand geraten. Im September gab es einen Fehlalarm bei der Firma Waden in Simmerhausen. Ansonsten leisteten die Kameraden mehrere Hilfseinsätze wie Auspumpen voll gelaufener Keller und Beseitigen umgewehter Bäume. Trotz der relativ wenigen Einsätze kamen mit den Übungsdiensten und Fortbildungen zahlreiche ehrenamtliche Dienststunden zusammen. Besonderen Diensteifer legten Jürgen Buchholz und Nathalie Cramer an den Tag: Beide nahmen an 17 Übungsdiensten teil und erhielten als Anerkennung ein kleines Präsent.

Jugendfeuerwehr feiert

Ein Höhepunkt war 2008 das fünfjährige Bestehen der Jugendfeuerwehr, das gebührend gefeiert wurde. Die Einrichtung einer Jugendfeuerwehr habe sich gelohnt, da sie den beiden Feuerwehren in der Gemeinde Prinzhöfte Nachwuchskräfte für den aktiven Dienst zuführe, erklärte Beckmann. Ilse Baumgarten, stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde, versicherte, dass die Gemeinde die Jugendfeuerwehr finanziell so gut wie möglich unterstützen wolle. Für die Samtgemeinde Harpstedt sprach Ratsvorsitzender Heiner Cordes der Ortsfeuerwehr den Dank für die geleistete Arbeit aus. „Es läuft gut bei euch“, stellte er angesichts der sehr harmonisch verlaufenen Versammlung fest, die mit einem Abendessen begonnen hatte.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.