• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

20 000 Stunden ehrenamtliche Arbeit

23.04.2019

Beckeln Insgesamt 28 Einsätze, darunter zehn Brandeinsätze, hat die Freiwillige Feuerwehr Harpstedt im vergangenen Jahr bewältigt. Das berichtete Ortsbrandmeister Frank Bollhorst im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Wehr, die traditionell am Gründonnerstag stattfindet. Auf der Tagesordnung standen auch Ehrungen und Beförderungen.

Neben den Kameradinnen und Kameraden der Einsatz- und der Seniorenabteilungen begrüßte Bollhorst Gemeindebrandmeister Günter Wachendorf, Kreisbrandmeister Andreas Tangemann sowie den stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister Klaus Stark, den Beckelner Bürgermeister Heiner Thöle und Winkelsetts Bürgermeister Willi Beneke. Die Wehr wird in diesem Jahr 90 Jahre alt. Auf ein großes Jubiläumsfest wollte man aber verzichten und mehr für die Mitglieder tun, kündigte Bollhorst an.

13 Lehrgänge

Mit allen Sitzungen, Fortbildungen und Veranstaltungen leisteten die Senioren und Aktiven 7008 Dienststunden. Die Jugendfeuerwehr kam auf 9560 Stunden. Mit den 4043 Stunden des Jugendblasorchesters eingerechnet, absolvierte die Feuerwehr Beckeln über 20 000 Stunden ehrenamtliche Arbeit. 29 Kameradinnen und Kameraden bildeten sich an 13 verschiedenen Lehrgängen auf Kreis- und Landesebene fort, berichtete der stellvertretende Ortsbrandmeister André Gerke. Die sehr bekannte Theatergruppe konnte mit ihrem aktuellen Stück über 1300 Zuschauer in acht Vorführungen locken. Seniorensprecher Werner Bahrs trug die Aktivitäten der Senioren vor.

Über das aktive Blasorchester berichtete dessen stellvertretender Vorsitzender Sebastian Otte. Mit Christian Klein wurde für das Orchester ein neuer Dirigent gefunden. Nach Angaben von Jugendfeuerwehrwart Matthias Kastendiek gingen 34 Dienste und 32 Veranstaltungen auf das Konto der Jugendfeuerwehr.

Bei der Wahl der Funktionsträger gab es zwei Veränderungen. Funkwartin Kristina Sander stand nach neun Jahren nicht erneut zur Wahl. Dieser Posten wurde nicht neu besetzt und wird in Zukunft von den Gerätewarten und Gruppenführern übernommen. Nach 30 Jahren Dienst als Gerätewart entschied sich Dieter Schnieder für keine weitere Periode. Für ihn wurde Jelco Ohlendorf einstimmig gewählt. Die weiteren Funktionsträger wurden alle einstimmig für weitere Jahre im Kommando gewählt. Kassenwart Horst Fiebig, Schriftführer Matthias Kastendiek, Pressesprecher und Gruppenführer Christian Bahrs, Sicherheitsbeauftragter und Gruppenführer Jürgen Evers, Atemschutzgerätewart Lars Sanders, stellvertretender Atemschutzgerätewart Patrick Erdmann, stellvertretende Gruppenführer Thomas Maschmann und Hergen Bahrs, Gerätewarte Thomas Deepe und Philipp Müller.

Aus der Jugendfeuerwehr konnten die Brandschützer Felix Corßen übernehmen. Neu eingetreten in die Feuerwehr ist Christopher Alfken. Somit sind derzeit 55 Männer und acht Frauen in der Wehr aktiv. In der Seniorenabteilung sind 28 Männer aktiv.

Gemeindebrandmeister Wachendorf blickte kritisch auf das Sorgenkind LF 8. Für das gut 30 Jahre alte Fahrzeug gebe es kaum noch Ersatzteile. Da das Löschfahrzeug schon einmal 170 Tage außer Dienst gestellt war, müsse hier eine dringende Ersatzbeschaffung getätigt werden, so Wachendorf. Kreisbrandmeister Andreas Tangemann überbrachte die Grüße der Kreisverwaltung sowie der Kreisfeuerwehr.

Beförderungen

Johanna Evers wurde zur Feuerwehrfrau befördert; Tim Müller und Jelco Ohlendorf dagegen zu Oberfeuerwehrmännern. Zum Löschmeister wurde Patrick Erdmann ernannt. Horst Fiebig, Erhard Schröder Hans-Hermann Müller wurden für 40-jährige Tätigkeit geehrt. Seit 50 Jahren in der Feuerwehr ist Werner Deepe. Dafür bekam er das Ehrenabzeichen des Landesfeuerwehrverbands verliehen. Für ihre langjährige Tätigkeit im Ortskommando erhielten Kristina Sander und Dieter Schnieder ein Präsent.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.