• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Blutspenden im Doppelpack

27.02.2017

Sage /Huntlosen Gleich zwei Blutspendetermine werden in dieser Woche in der Gemeinde Großenkneten organisiert. Am Dienstag, 28. Februar, rufen die Freiwillige Feuerwehr Sage und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) zur Blutspende in die Grundschule Sage. Die Aktion geht von 16 bis 20 Uhr. Am Donnerstag, 2. März, ist dann ein Blutspendetermin in Meyers Gasthaus an der Bahnhofstraße 67 in Huntlosen. Ihn richten die Freiwillige Feuerwehr Huntlosen und das DRK von 16.30 bis 20 Uhr aus.

In beiden Fällen gilt: Jeder gesunde Mensch ab 18 Jahren kann sich in den Dienst der guten Sache stellen. Die Spender werden gebeten, ihren Ausweis mitzubringen. Die Organisatoren hoffen, auch viele Erstspender begrüßen zu können, die den kleinen „Pik“ gerne auf sich nehmen.

Anschließend gibt es bei beiden Terminen in Sage und Huntlosen wie immer einen stärkenden Imbiss.


     www.blutspende-nstob.de 

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Ulrich Suttka Kanalmanagement / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2077
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.