• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Brandschutz: Bookholzberger Feuerwehr wirbt weiter um Nachwuchs

03.02.2020

Bookholzberg Auch in der Ortsfeuerwehr Bookholzberg ist der Feuerwehrbedarfsplan für die Gemeinde Ganderkesee ein großes Thema. Das hat Ortsbrandmeister Carsten Drieling am Freitagabend auf der Hauptversammlung der Brandschützer im Feuerwehrhaus an der St.-Florian-Straße deutlich gemacht.

Um die geforderte Personalstärke auch künftig einhalten zu können, werbe die Freiwillige Feuerwehr trotz der laut Drieling vergleichsweise guten Personalsituation weiter um Mitglieder für die aktive Abteilung sowie für die Jugendfeuerwehr.

Vor allem gehe es um Einsätze am Tage: „Personen, die sich auch tagsüber in Bookholzberg oder in der näheren Umgebung aufhalten, sind für uns von besonderem Interesse“, betonte Dreiling.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gemeinde muss erheblich investieren

Um gemeindeweit durch die sechs Ortsfeuerwehren auch künftig den Brandschutz und die rasche Hilfe in Notlagen sicherstellen zu können, wird die Verwaltung in den kommenden Jahren erheblich Geld aufwenden müssen. Millionenbeträge sind nötig für Fahrzeuge, Ausrüstung und Gebäude. Das sieht der Ende 2019 vorgestellte Feuerwehrbedarfsplan für die nächsten fünf bis zehn Jahre vor.

Dickster Brocken der Investitionen in die Feuerwehren ist in diesem Jahr der Bau des Bookholzberger Gerätehauses mit rund 3,2 Millionen Euro.

Baubeginn könnte noch im März sein – je nach Eingang der Baugenehmigung sowie der Wirtschaftlichkeitsprüfung der Ausschreibungen.

Dass es auch jetzt schon recht gut um die Erreichbarkeit der Retter steht, beweist die Verlegung des noch in Ganderkesee stehenden Schlauchwagens nach Bookholzberg. Steht erst das neue Feuerwehrhaus am Wellenhofsweg, das könnte schon 2021 sein, wird der Wagen „umgeparkt“. Grund: Die zeitnahe Besetzung ist laut Experten dort besser gewährleistet. Das Fahrzeug von 1991 wird mittelfristig durch einen neuen Gerätewagen abgelöst. Freuen dürfen sich die Ehrenamtlichen auch über ein neues Hilfeleistungstanklöschfahrzeug. Der Austausch des alten Wagens von 1993 durch einen mit modernster Technik ist Folge der Feuerwehrbedarfsplanung für die nächsten fünf bis zehn Jahre.

Die Freiwillige Feuerwehr Bookholzberg verfügt derzeit über 77 aktive Mitglieder, darunter zwölf Frauen. Das Durchschnittsalter liegt bei 35 Jahren. Die Alters- und Ehrenriege bilden 18 Feuerwehrkameraden und eine -kameradin.

Zu 53 Einsätzen rückten die Ehrenamtlichen 2019 aus. Darunter 27 Hilfeleistungen, 18 Brände, ein Fehlalarm sowie eine Hilfe bei einem Verkehrsunfall. Gemeinsam leisteten die Aktiven und die Jugendfeuerwehr im vergangenen Jahr 14 500 Arbeitsstunden ab.

Im Rahmen der Versammlung gab es auch Beförderungen: Feuerwehrmann ist jetzt Pascal Meyer. Den Rang des Oberfeuerwehrmanns bekleiden Steven Janssen und Sebastian Klages. Alicia Kropp ist nun Hauptfeuerwehrfrau.

Auch zwei neue Hauptfeuerwehrmänner hat die Wehr jetzt: Mathias Baumert und Lukas Großkopf. Zum 1. Hauptfeuerwehrmann wurde Harald Sieling befördert. Der neue Oberlöschmeister heißt Benedikt Zeidler. Für 25 Dienstjahre in der Wehr wurde die stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin Yvonne Zalmann geehrt.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Thorsten Konkel Redakteur / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.