• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Feuerwehr Bookholzberg Zieht Bilanz: So wenige Einsätze wie seit Jahren nicht mehr

28.01.2019

Bookholzberg Es war ein ruhiges Jahr für die Feuerwehr Bookholzberg: Mit 29 Einsätzen wurden die Einsatzkräfte so selten wie lange nicht mehr alarmiert. 2017 mussten die Freiwilligen noch 83 Mal ausrücken. Aber unter den Einsätzen waren auch einige Herausforderungen, wie Ortsbrandmeister Carsten Drieling auf der Jahreshauptversammlung betonte.

So mussten die Bookholzberger zu einem Großbrand in Hohenböken ausrücken und einige Kameradinnen und Kameraden waren auch beim Brand auf der Bremer Lürssenwerft gefordert. Insgesamt 1200 Stunden verbrachten die Feuerwehrleute im Einsatz, darunter waren 15 Brandalarme und zehn Hilfeleistungen.

Aktuell zählt die Freiwillige Feuerwehr Bookholzberg 135 Mitglieder, davon gehören 77 der Einsatzabteilung an, die Jugendfeuerwehr zählt 41 Mitglieder. In der aktiven Einheit liegt der Frauenanteil bei 14,5 Prozent, das Durchschnittsalter der Mitglieder liegt bei 35 Jahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In ihr Ehrenamt investierten die Kräfte der Jugend- und Einsatzabteilung im vergangenen Jahr insgesamt 18 500 Stunden. Ein Thema bleibt weiterhin die Werbung neuer Mitglieder für die aktive Wehr.

Über eine Beförderung durch den Gemeindebrandmeister Bernd Lembke konnten sich auf der Jahreshauptversammlung gleich mehrere Kameradinnen und Kameraden freuen. Den Dienstgrad des Feuerwehrmannes bekamen Noel Bethmann und Dominik Unrath verliehen, zum Oberfeuerwehrmann wurden Malte Ahlers und Alexander Bothe befördert. Viola Bethmann trägt nun die Schulterklappen einer Hauptfeuerwehrfrau, Guido Jäger die des Löschmeisters. Chris Buscher, Thorsten Gleisberg und Kai Nienaber wurden zu Oberlöschmeistern befördert, Torsten Drieling zum Hauptlöschmeister. Zu den Gratulanten gehörten Bürgermeisterin Alice Gerken und der stellvertretende Kreisbrandmeister Klaus Stolle.

Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2154
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.