• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

BRANDSCHUTZ: Dank für ehrenamtliches Engagement in den Wehren

10.09.2008

HUNTLOSEN Der Gemeindefeuerwehrball der Feuerwehren Ahlhorn, Großenkneten, Huntlosen und Sage wurde in diesem Jahr im Gasthaus Meyer in Huntlosen gefeiert. Gemeindebrandmeister Werner Lueken begrüßte dazu auch Bürgermeister Volker Bernasko und Ordnungsamtsleiter Horst Looschen.

Bürgermeister Bernasko würdigte das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrleute nicht nur mit einem warmen Händedruck, sondern brachte auch ein 50-Liter-Fass Freibier mit.

Die Gemeinde investiert in die Ausrüstung der Feuerwehren. So wurden in diesem Jahr 100 neue Schutzhelme angeschafft. „Weitere Helme sind mit einer Investitionssumme von 15 000 Euro für dass kommende Jahr eingeplant, sofern die Politiker das Geld locker machen“, so Bernasko. Ebenso wurden neue Atemschutzüberwachungsgeräte angeschafft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bernasko berichtete, dass darüber nachgedacht werde, eine spezielle Führerschein-Ausbildung für Feuerwehr-Fahrzeuge zu schaffen. Denn die Ausbildung für den Lkw-Führerschein würden immer komplizierter, umfangreicher und teurer. „Was nützen die besten Fahrzeuge, wenn sie keiner fahren darf“, meinte der Bürgermeister.

In Ahlhorn wird es laut Bernasko in Kürze ein neues Fahrzeug geben, ein so genanntes LF 20.

Höhepunkt an diesem Abend waren die Ehrungen und Beförderungen. Hendrik Behrends wurde zum neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister der Feuerwehr Großenkneten ernannt. Er löst Jörn Hollmann in dieser Funktion ab.

Eine Ehrung mit dem Niedersächsischen Feuerwehrehrenzeichen für langjährige Dienste im Feuerlöschwesen gab es für Hauptfeuerwehrmann Gerold Brandes aus Großenkneten (40 Jahre dabei) und Hauptbrandmeister Heinz Tabke aus Huntlosen. Tabke, der viele Jahre Ortsbrandmeister in Huntlosen war, erhielt außerdem die silberne Ehrennadel des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes. Die beiden Geehrten wechseln in die Altersabteilung.

Geehrt mit dem Abzeichen des Feuerwehrverbandes für langjährige Mitgliedschaft wurden die nicht mehr aktiven Kameraden Otto Deepe (40 Jahre dabei), Herbert Westphal (50 Jahre), Hans Döding (50 Jahre), Horst Hesselmann (50 Jahre), Peter Herrmann (40 Jahre), Heinz Bramstedt (50 Jahre) und Hellmuth Köhne (50 Jahre).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.