• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Dank geht auch an Familien der Helfer

14.01.2008

ALTMOORHAUSEN Ehrungen und Beförderungen haben am Freitagabend im Feuerwehrhaus in Altmoorhausen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Altmoorhausen gestanden, zu der Ortsbrandmeister Heinz Schütte neben Gemeindebrandmeister Frank Hattendorf auch den Huder Bürgermeister Axel Jahnz sowie zahlreiche Ehrenmitglieder begrüßen konnte.

Hoch waren erneut die Zahl der Einsätze, zu denen die Wehr im vergangenen Jahr gerufen wurde. Schütte listete zwölf Brandeinsätze mit 378 Stunden und zehn Hilfeleistungen mit 254 Stunden auf. Drunter befanden sich zahlreiche Unfälle auf der Autobahn A 28 und auf den Huder Straßen mit brennenden Pkw und eingeklemmten Opfern.

Besonders dramatisch verlief die Hilfeleistung Ende März, bei der ein Junge von den Beinen herauf bis zum Unterkörper in eine Bodenbearbeitungsfräse geraten war. Kompliziert war der Löscheinsatz beim Brand der Mühle in Lintel, bei der drei Trupps unter Atemschutz auf mehren Ebenen zur Brandbekämpfung eingesetzt wurden.

Zu den Brand- und Hilfeeinsätzen summierten sich noch 286 Stunden für Lehrgänge, 338 Stunden für Übungen in der Gemeinde und 3117 Stunden Übungsdienste, so dass sich die Gesamtstundenleistung von 4373 Stunden für die 64 aktiven Mitglieder der Wehr ergibt.

Für diesen Einsatz dankte Schütte seiner Wehr und bezog auch die Familien mit ein. Anerkennung und Dank im Namen von Rat und Verwaltung sprach Axel Jahnz aus, der betonte, dass die Hälfte der Einsätze in der Nacht und oft an Wochenenden stattgefunden habe. Er teilte mit, dass mit Genehmigung des Haushaltsplanes auch die von der Wehr benötigten Geräte und Mittel (dazu gehört auch ein neues Löschfahrzeug) bereitgestellt werden.

Der Bericht über Ehrungen und Beförderungen bei der Feuerwehr folgt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.