• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Feuerwehr: Heiner Jacobs übernimmt Gefahrgutzug des Kreises

05.03.2018

Dötlingen „Sie macht einen tollen Job. Meine Anerkennung“, so würdigte Landrat Carsten Harings am Samstag die Leistung von Diane Febert. Sie leitete am Samstag erstmals als Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Landkreis Oldenburg die Vertreterversammlung. Bis vor vor einem Jahr hatten die ehrenamtlichen Brandschützer auf das Kommando von Peter Sparkuhl gehört.

Neben verschiedenen Ehrungen und den Wahlen zum Vorstand standen bei der Versammlung in Dötlingen Grußworte und der Bericht der Verbandsvorsitzenden an. Febert präsentierte die ganze Welt der Feuerwehr mit Technik, Wissen, Einsätzen, aber auch Problemen wie der Herabsetzung von Hemmschwellen uneinsichtiger Krawall-Zeitgenossen. Die Beschimpfung und sogar tätliche Übergriffe gegenüber Rettern, nicht nur die der Feuerwehr, verurteilten alle Rednerinnen und Redner aufs Schärfste. Als Beispiel führte Landrat Harings den Angriff eines Hilfebedürftigen auf den Sanitäter während einer Kohlfahrt in Hatten an.

Dötlingens stellvertretende Bürgermeisterin Ute Ziemann erinnerte im 85. Jahr des Bestehens des Kreisfeuerwehrverbandes an die Ehrenamtstätigkeit, die weit über das normale Maß hinausgehe und an 24 Stunden und 365 Tagen im Jahr zum Wohle der Allgemeinheit stehe. Gerke Stüven, neue Leiterin des Polizeikommissariats Wildeshausen, stellte sich und ihr Aufgabengebiet im Landkreis Oldenburg vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Vertreter der Landesbrandkasse Oldenburg, Frank Schwerter, berichtete von einer Schadensquote von 91 Prozent trotz der Stürme Xavier und Friederike. Damit bleibe Geld für die Förderungen auch des Kreisfeuerwehrverbandes (1250 Euro) übrig. Carsten Prellberg von der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz wies dagegen auf eine Steigerung der Ausbildungsplätze in Loy und Celle hin.

In ihrem ersten Jahresbericht bat Verbandsvorsitzende Febert um Nachsicht. Gesicht und Stimme von Sparkuhl hätten noch viele im Sinn. „Für mich sind die noch verbleibenden drei Jahre Amtszeit Lehrzeit“, betonte sie mit dem Hinweis im Blick auf die ständigen Frotzeleien Sparkuhls. „Danach kann ich auch anders…“.

Kreisbrandmeister Andreas Tangemann erinnerte an das Plus der Einsätze durch die Stürme und damit Mehrarbeit für die 32 Ortsfeuerwehren und eine Werksfeuerwehr im Landkreis. 578 Atemschutzgeräteträger stünden zur Verfügung – 30 weniger gegenüber dem Vorjahr. Gleichzeitig gab er den Wechsel im Gefahrgutzug bekannt. 18 Jahre war Bernd Lembke Zugführer. Er gibt den Posten nun an seinen Stellvertreter Heiner Jacobs ab. Neuer Stellvertreter ist Marco Röpke.

Vorgestellt und bestätigt wurden die gewählten Jugendwarte. Kreisjugendfeuerwehrwart bleibt Werner Mietzon, Stellvertreter Thomas Heuermann und 2. Stellvertreter André Gerke.

Zum stellvertretenden Verbandsvorsitzenden wurde in der Versammlung Reiner Schröder gewählt, Torsten Bahrs zum Schriftführer und Sabine Engelmann-Lemke zur Kreisstabsführerin.

Die nächste Vertreterversammlung wird 2019 in der Samtgemeinde Harpstedt abgehalten. Das wurde einstimmig beschlossen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.