• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen  gesperrt
+++ Eilmeldung +++

Unfall Bei Delmenhorst
Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen gesperrt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Auto prallt am Bahnübergang mit Zug zusammen

10.07.2019

Düngstrup Schwerer Bahnunfall am Dienstagabend in Düngstrup (Wildeshausen): Eine 40-jährige Frau aus Colnrade wollte kurz vor 18 Uhr den unbeschrankten Bahnübergang bei einer Biogasanlage überqueren. Dabei übersah die Autofahrerin offenbar den herannahenden Zug der Nordwest-Bahn, der in Richtung Bremen unterwegs war. Der Triebwagen erfasste den Volvo und kam nach etwa 150 Meter zum Stehen.

19 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Düngstrup waren mit drei Fahrzeugen vor Ort; außerdem der Notarzt und der Malteser-Hilfsdienst. Die Frau wurde verletzt in das Wildeshauser Krankenhaus Johanneum gebracht, wie die Polizei vor Ort mitteilte. Die Beamten kümmerten sich zudem um den Hund der Colnraderin, ein Münsterländermischling, der zum Zeitpunkt des Unfalls im Auto saß.

Die 50 Insassen der Nordwest-Bahn blieben nach Polizeiangaben unverletzt. Sie kamen mit dem Schrecken davon. Einige Passagiere ließen sich von Angehörigen abholen; andere harrten aus. Auch der Notfallmanager der Bahn war vor Ort. Da der Triebwagen der Nordwest-Bahn durch den Aufprall kaum beschädigt wurde, konnte der Zug nach gut 40 Minuten seine Fahrt fortsetzen. Ein neuer Lokführer wurde eingesetzt. Die Freiwillige Feuerwehr rückte wieder ab.

An gleicher Stelle war es im März 2007 zu einer Kollision eines Zuges mit einem Traktor gekommen. Damals erlag ein 78-jähriger Treckerfahrer seinen schweren Verletzungen.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.