• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

HAUPTVERSAMMLUNG: Ehrung für Chronisten der Kirchhatter Wehr

25.02.2010

KIRCHHATTEN Mit dem Ehrenzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Hermann Staffhorst am Dienstagabend auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhatten im Gasthof „Zum Deutschen Hause“ von Gemeindebrandmeister Reiner Schröder und Kreisbrandmeister Andreas Tangemann ausgezeichnet. Beide stellten die Verdienste heraus, die der Geehrte sich als Chronist der Kirchhatter Feuerwehr erworben habe.

Gemeinsam mit Schriftwart Enrico Dickmann und dem stellvertretenden Schriftwart Ralf Wesemann erarbeitet Staffhorst schon seit vielen Jahren die gebundene Jahreschronik seiner Wehr, die in dieser Form wohl einmalig ist. Jetzt legte das Trio den 33. Chronikband vor, der mit 300 Seiten der bisher umfangreichste geworden ist.

Ortsbrandmeister Ralf Blancke-Soares, der unter anderem die Allgemeine Vertreterin der Bürgermeisterin, Heike Kersting, und die Ausschussvorsitzende Elga Spille begrüßen konnte, zog in seinem Jahresrückblick als Ortsbrandmeister der Kirchhatter Wehr eine positive Bilanz. Die Mitgliederzahlen hätten sich mit 52 aktiven Männern und einer Frau nicht verändert, 25 Mitglieder hat die Jugendfeuerwehr in ihren Reihen.

Die vier Gruppen und die Altersabteilung leisteten 9091 Dienststunden, hinzu kommen noch die von der Jugendabteilung und ihren Betreuern aufgebrachten Einsätze mit 4559 Stunden ehrenamtlicher Arbeit.

Soares führte aus, dass die Kirchhatter Wehr im vergangenen Jahr zu 21 Brandbekämpfungen im Löschbezirk gerufen wurde, darunter der Großbrand eines Putenstalls in Schmede. Dazu kamen zwei nachbarschaftliche Löschhilfen wie der Dachstuhlbrand in Streekermoor sowie zehn Hilfeleistungen, darunter die unappetitliche Bergung eines Schweins aus einem Güllekanal.

Während der Sitzung wurde Andre Petermann zum stellvertretenden Atemschutzgerätewart gewählt. Außerdem wurden Neuigkeiten aus dem Gemeindekommando bekannt gegeben. Enrico Dickmann übernahm von Ralf Wesemann das Amt des Gemeindeschriftwartes, Peter Börner wurde als Gemeindeatemschutzbeauftragter, Uwe Grotelüschen als Gemeindesicherheitsbeauftragter bestätigt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.