• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Feuerwehr: Einsatz zwischen Glas und Blech

11.06.2015

Wildeshausen Es ist wohl das Schreckensszenario eines jeden Autofahrers: nach einem Verkehrsunfall lässt sich die Tür des Fahrzeugs nicht mehr öffnen. Eine Selbstrettung ist unmöglich. In solchen Fällen ist Hilfe der Feuerwehr vonnöten – in den vergangenen zwei Wochen musste die Wildeshauser Wehr drei Fahrzeuge am Unfallort zerschneiden.

Damit die Einsatzkräfte für diese Situation vorbereitet sind, übte die erste Gruppe der Feuerwehr Wildeshausen am Dienstagabend auf dem Gelände der Firma Koopmann den Ernstfall: Für elf Einsatzkräfte galt es, einen Unfallwagen fachgerecht zu zerschneiden. Das Fahrzeug war von Geschäftsführer Cord Naber von der Firma Koopmann zur Verfügung gestellt worden.

„Die Hauptaufgabe besteht darin, den Ablageplatz für die Gerätschaften und Werkzeuge herzurichten“, erklärte Gruppenführer Daniel Müller (30). Anschließend werde man mit den jüngeren Feuerwehrmännern die technische Rettung proben.

Im Falle eines Einsatzes benötige man zwölf bis 15 Personen für die Öffnung eines Pkw, so Müller. Fünf Minuten dauere das im Bestfall, bis zu einer Stunde oder gar länger bei Widrigkeiten.

Nur wenige Minuten brauchten die Männer, um den Ablageplatz einzurichten. Dann ging es mit Schere und Spreizer ans Auto: „Ich hab’ das vorher noch nie gemacht“, verriet Jonas Thiel (17). „Jetzt fühlt es sich doch besser an.“ Schließlich habe er den Ablauf vorher nur in der Theorie gekannt. Am Fahrzeug zu üben, sei aber ein ganz anderes Thema.

Seitenfenster, Türen, Windschutzscheibe und Dach: Von dem Auto war am Ende der Einsatzübung nicht mehr viel zu erkennen. „Aber nur so bekommt man ein Gefühl für’s Gerät“, sagt Müller.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Désirée Senft Volontärin / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.