• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Fahrverhalten reflektieren

19.04.2018
Ute Dreyer (56) von der Verkehrssicherheitsberatung der Polizeiinspektion Delmenhorst hat das Training begleitet. Die Polizeioberkommissarin rät älteren Menschen, ihr Fahrverhalten zu reflektieren.

Frage: Warum sollten ältere Menschen ein Fahrtraining absolvieren?

Dreyer: Aufgrund des demografischen Wandels ist die Mobilität ein wichtiger Faktor. Ältere Menschen wollen so lange wie möglich mobil sein. Aber man muss älteren Autofahrern verdeutlichen, dass sie anfangen, sich zu reflektieren.

Frage: Warum ist das so wichtig?

Dreyer: Im Alter lassen die Sehfähigkeit, das Gehör und die Beweglichkeit nach. Auch das Sichtfeld ist stark eingeschränkt.

Frage: Haben ältere Fahrer möglicherweise Schwierigkeiten, sich einzugestehen, dass sie nicht mehr so gut Autofahren wie früher?

Dreyer: Jeder hat seine eigene Strategie, die Defizite zu vertuschen. Manche fahren nur noch im Hellen, andere nur noch bekannte Strecken. Gutes Zureden aus der Familie funktioniert meist nicht wirklich. Das Fahrtraining hilft dabei, sich selbst zu überprüfen. Außerdem geben die Teilnehmer ein Feedback, das viel mehr wert ist, als wenn Tochter oder Sohn etwas sagen würden.

Frage: Verursachen ältere Verkehrsteilnehmer häufiger Unfälle?

Dreyer: Die Unfallverursacher ab 65 aufwärts werden immer mehr. Ältere Menschen waren 2017 an 18 Prozent der Unfälle beteiligt, bei etwa 73 Prozent davon waren sie die Hauptunfallverursacher.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Antje Rickmeier Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2740
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.