• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Fehlalarm beunruhigt Feuerwehr

11.04.2015

Wildeshausen Eine unglückliche Verkettung von Umständen oder – wie die Feuerwehr es ausdrückt – ein böswilliger Fehlalarm hat am Freitagmittag ein Großaufgebot von sieben Feuerwehrfahrzeugen und 37 Feuerwehrleuten aus Wildeshausen und Düngstrup ausrücken lassen. Als um 13.19 Uhr die Brandmeldeanlage im Diakonischen Werk an der Dr.-Klingenbergstraße per Hand mutwillig ausgelöst wurde, fuhr die Wehr zunächst dorthin.

Als drei Minuten später eine unklare Rauchentwicklung in einem Wohnhaus an der Albrecht-Dürer-Straße gemeldet wurde, fuhren zwei weitere Fahrzeuge dorthin. Zudem wurde Sirenenalarm ausgelöst und die Feuerwehr Düngstrup nachalarmiert.

Nach vergeblichen Versuchen, schadensfrei in das Wohnhaus zu kommen, wurde die Hintertür geöffnet und ein Trupp unter Atemschutz ins Gebäude geschickt. Ursache der Verqualmung war ein schwelender Kaminofen im Wohnzimmer. Die Glutreste wurden entfernt und das Haus belüftet. Die Bewohner sind derzeit im Urlaub.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.