NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

VERSAMMLUNG: Feuerwehr hat internen Brandherd

04.02.2008

WARDENBURG Die Freiwillige Feuerwehr Wardenburg muss einen internen Brandherd löschen: Stefan Buschmann ist als stellvertretender Ortsbrandmeister offenbar nicht unumstritten – das zeigte sich am Freitagabend in der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus: Bei den Wahlen zum Ortskommando votierten 17 von 47 Stimmberechtigten bei einer Enthaltung gegen Buschmann. Der stellvertretende Ortsbrandmeister nimmt sein Amt seit 2002 wahr – die zahlreichen Gegenstimmen bei der erneuten Wahl wollten seine Kritiker dem Vernehmen nach als „Denkzettel“ verstanden wissen.

Dabei hatte die Versammlung noch einen harmonischen Auftakt genommen: Michael Cordes von der Öffentlichen Brandkasse bedankte sich bei der Wardenburger Wehr mit einer Geldspende für ihren Einsatz beim Retten von Menschenleben und Schützen von Sachwerten. Eine weitere großzügige Spende hat die Feuerwehr von der Firma Schelling Nutzfahrzeuge in Form eines ausgemusterten Schlauchwagens erhalten. Dieser wurde zu einem Mehrzweckfahrzeug umgebaut, das zukünftig für die Jugendarbeit genutzt wird.

Das Einsatzaufkommen ist im Vergleich zu den Vorjahren leicht rückläufig: Die Statistik weist für 2007 insgesamt 39 Alarmierungen aus – 2006 waren es 43 Einsätze gewesen. 17-mal rückte die Feuerwehr im vorigen Jahr zur Brandbekämpfung aus – größter Einsatz war am 1. September ein Feuer in einem Bullenstall in Harbern I. 19 Hilfeleistungen und drei Alarmierungen bei Verkehrsunfällen komplettieren die Statistik.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Verlaufe des Jahres wurden 51 Übungsdienste absolviert, bei den Diensten waren insgesamt 790 Kameraden anwesend. Dies entspricht einer durchschnittlichen Beteiligung von 15 Mitgliedern pro Dienst. Inhalt dieser Dienste sind neben der „klassischen“ Ausbildung im Löscheinsatz auch Themen wie Selbstrettung, Innen- und Außenangriff, der Umgang mit gefährlichen Stoffen und Gütern sowie Baukunde.

Neben den Einsätzen besuchten 51 Kameraden weiterbildende Lehrgänge an den Feuerwehrschulen in Loy und Celle sowie bei der Feuerwehtechnischen Zentrale in Ganderkesee. Neu hinzugekommen ist die von der Feuerwehrunfallkasse geforderte Sicherheitsausbildung zum Thema „Arbeiten mit der Motorsäge“ – diese wurde von 14 Mitgliedern erfolgreich absolviert.

Wahlen, Beförderungen und eine Ehrung

Posten im Ortskommando wurden am Freitagabend im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Wardenburger Ortswehr neu verteilt. Neben Stefan Buschmann (als stellvertretender Ortsbrandmeister) wurden Michael Kuper (Gruppenführer), Thomas Oetting (1. stellvertretender Gruppenführer), Hannes Brunßen (stellvertretender Gruppenführer), Christoph Wulf (Atemschutzgerätewart), Niklas Schlüter (stellvertretender Atemschutzgerätewart) sowie Jennifer Peters (Zeugwart) gewählt.

Befördert wurden Mike Schaffstädter (Feuerwehrmann), Mirko Borken (Feuerwehrmann), Carsten Höpken (Feuerwehrmann), Tim Bubolz (Oberfeuerwehrmann), Katrin Kruse (Hauptfeuerwehrfrau), Tobias Schelling (Hauptfeuerwehrmann), Frank Gerdes (1. Hauptfeuerwehrmann), Marcel Jeske (Oberlöschmeister), Adrian Taubert (Brandmeister) und Stefan Buschmann (Oberbrandmeister).

Elke Stöver-Oetjen erhielt das Niedersächsische Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst.

Stephan Onnen Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.