• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Feuerwehr probt den Ernstfall

08.08.2013

Kirchhatten Dichter Qualm dringt aus dem rot lackierten Auto, die Fahrerseite ist gefährlich eingedrückt. Mit der Hinterachse hängt der Kleinwagen auf einem stabilen Metallzaun, der den Vorgarten des ehemaligen Jugendhauses zur Wildeshauser Straße abgrenzt. Passanten, die am Dienstagabend vor 21 Uhr durch den Ort Kirchhatten fuhren, sahen einen vermeintlich schweren Unfall und viele Feuerwehrleute, die sich um die Rettung kümmerten.

Was angesichts des realistischen Szenarios zumindest im Vorbeifahren nicht zu bemerken war: Es handelte sich um eine Übung, die die Freiwillige Feuerwehr Sandhatten mit 18 Kameraden und drei Einsatzfahrzeugen absolvierte. Unter Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Stefan Heinke übten die Feuerwehrleute die Bergung mehrerer verletzter Menschen nach einem schweren Autounfall.

„Zuerst musste der Wagen gegen ein Abrutschen abgesichert werden, parallel dazu begann mit Schere und Spreizer das Öffnen des Wagens und die Rettung der verletzten Personen“, berichtet der Pressewart der Sandhatter Feuerwehr, Tim Kunze. Richtig stressig wurde es, als die Kameraden neben dem Absichern der Straße in Höhe der Unfallstelle, dem Stabilisieren des Autos und der Bergung der Fahrzeuginsassen plötzlich auch noch durch einen Brand im Motorraum überrascht wurden. Eine Rauchpatrone sorgte während der Übung für die nötige, realistische Atmosphäre.

Das Team der Sandhatter Feuerwehr meisterte auch diese Hürde. „Die Übung ist sehr gut verlaufen, alle Personen wurden vorbildlich aus dem Pkw befreit“, lautet das Fazit des Einsatzleiters Stefan Heinke. Um 21 Uhr rief er deshalb zufrieden mit dem Ergebnis das Ende der Übung aus. Möglich gemacht hatte die Übung die Firma Koopmann, die einen Wagen zur Verfügung stellte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.