• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Feuerwehr rettet Wohnhaus

04.03.2015

Wildeshausen Feuerwehrsirenen, Blaulicht und ein Brand: Gegen 3.30 Uhr ging in der Nacht zu Dienstag der Alarm bei der Feuerwehr Wildeshausen los. In der Straße Katenbäker Berg stand eine an ein Einfamilienhaus grenzende Garage in Brand. Die Ursache für das Feuer ist bislang ungeklärt, so Polizeisprecherin Jennifer Koch.

Nachbarn hätten den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, ehe sie die Bewohner geweckt und aus dem Haus geholt hätten, berichtet Christian Bahrs, stellvertretender Kreisfeuerwehrpressewart. 80 Mann und insgesamt 15 Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren aus Wildeshausen, Düngstrup und Harpstedt kämpften gegen die Flammen, die auch auf den Giebel des Wohnhauses übergriffen, so Bahrs.

Die hohe Zahl der Einsatzkräfte begründet er mit der Gefährdung von Personen. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehr aus Wildeshausen stand die Garage komplett in Brand.

Unter Atemschutz seien die Kameraden von innen gegen den Brand im Dachstuhl vorgegangen und hätten so das Ausbreiten im Dach eingedämmt, berichtet Bahrs. Anschließend hätten sie das Dach am Rand zur Garage abgedeckt, um mögliche Glutnester zu lokalisieren und das vorgedrungene Feuer gelöscht. Die Garage, in der sich auch mehrere Fahrzeuge befanden, brannte komplett nieder. Der Einsatz war erst nach drei Stunden beendet. Die Ermittlungen der Polizei laufen. Eine Schadenshöhe stehe zur Zeit noch nicht fest, so Koch.

Aufgeweckt durch den Lärm bekam auch eine Nachbarin, die auf der anderen Seite der Straße wohnt, den Einsatz mit: „Ich bin von den Sirenen wach geworden“, erinnert sich Alice Bantele. Sie habe aus dem Badezimmerfenster geschaut und überall blaues Licht erblickt. „Es war so hell, dass ich Rauchfahnen sehen konnte“, schildert die 78-Jährige.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Ellen Kranz
Redakteurin
Regionalredaktion
Tel:
0441 9988 2051

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.