• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Feuerwehrhaus unter Wasser

03.06.2017

Ahlhorn Böse Überraschung für die Freiwillige Feuerwehr Ahlhorn und die Gemeinde Großenkneten: Im neuen Feuerwehrhaus an der Kirchstraße in Ahlhorn hat es am Mittwochmorgen einen großen Wasserschaden gegeben, wie die Verwaltung am Freitag mitteilte. Durch einen Bruch einer Wasserzuleitung vom Hydrantennetz in den Technikraum des Feuerwehrhauses wurde der komplette Sozialtrakt im Erdgeschoss unter Wasser gesetzt. Die Einsatzfähigkeit der Ahlhorner Wehr ist weiter gegeben, aber der für Sonntag, 18. Juni, geplante „Tag der offenen Tür“ ist abgesagt worden. Der Grund: Die Trocknungs- und Reparaturarbeiten werden noch vier bis sechs Wochen in Anspruch nehmen. Der Tag der offenen Tür soll nunmehr am 3. September sein.

Erst im Oktober 2014 hatte die Ahlhorner Feuerwehr an der Kirchstraße auf dem Gelände des Metropolparks Hansalinie den Betrieb aufgenommen. Das Gebäude hatte die Bunte-Gruppe gebaut. Warum die Löschwasserzuleitung im Technikraum platzte, ist bisher ungeklärt. Rund vier bis fünf Stunden war das Wasser mit hohem Druck gelaufen und hatte das Erdgeschoss 10 bis 15 Zentimeter überschwemmt, so der Ahlhorner Ortsbrandmeister Carsten Rönnau. Morgens um 6 Uhr am Mittwoch war einem Anwohner aufgefallen, dass die Fahrzeugtore aufstanden. Er informierte die Wehr, die das Malheur entdeckte. Durch das Wasser hatte es einen Kurzschluss in der Elektrik gegeben, der offenbar die Tore hochgehen ließ.

Bis zu 25 Feuerwehrkräfte sorgten am Mittwoch dafür, dass das Wasser abgepumpt wurde und brachten alles in Sicherheit, was noch möglich war, berichtete Rönnau. Abends packten die Kameraden nochmals über viele Stunden an. Fachfirmen begannen mit der Trocknung der Räume. Zudem muss die Elektrik generalüberholt werden. „Es ist ärgerlich“, so Rönnau über den Wasserschaden. Die genaue Schadenshöhe ist offen. Sie dürfte im fünfstelligen Bereich liegen. Gutachter der Versicherung waren am Freitag vor Ort.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.