• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Gasalarm: Feuerwehrkameraden proben für den Ernstfall

11.09.2015

Wardenburg Um 19.15 Uhr geht am Donnerstag ein Notruf über Funk ein – „Gasalarm“. Nur wenige Minuten später sind rund 60 Kameraden der Feuerwehren Littel, Achternmeer und Wardenburg am Einsatzort.

Mit schwerer Montur und Atemschutzmasken kämpfen sich die Männer und Frauen durch das Gebäude der Firma Berding Beton in Wardenburg. Während sie versuchen, im Dunkeln vermisste Personen aus den Räumen zu bergen, kämpfen die Kameraden draußen mit Wasserschläuchen gegen das Gas.

Was realistisch aussieht, ist allerdings eine Übung, zu der sich alle Gemeinde-Feuerwehren einmal pro Jahr treffen. „Die Gemeinde-Atemschutzübung soll die Zusammenarbeit der Feuerwehren stärken und auf den Ernstfall vorbereiten“, sagt Gemeindepressewart Daniel Eickmann.

Jedes Jahr bietet sich den Kameraden ein anderes Szenario. In 2014 etwa, galt es einen Containerbrand zu löschen und eingeklemmte Personen zu befreien. Vorbereitet wurde die Übung von den Atemschutzwarten. Vor Ort waren auch ein Fahrzeug des Technischen Hilfswerks (THW) und ein Gerätewagen Atemschutz des Landkreises Oldenburg, der immer dann alarmiert wird, wenn viele Atemschutzträger eingesetzt werden.

Nach getaner Arbeit wurden die Einsatzkräfte mit Verpflegung versorgt.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Video

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Sabrina Wendt Redakteurin / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2042
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.