• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Flammen fressen sich rasend schnell in den Dachstuhl

04.12.2013

Charlottendorf-Ost Riesenschreck am Montagabend für die Bewohner eines Bauernhauses in Charlottendorf-Ost. In dem Zweifamilienhaus an der Oldenburger Straße geriet eine angrenzende Werkstatt in Brand. Um 20.28 Uhr waren die Feuerwehren der Gemeinde Wardenburg (Littel, Wardenburg und Achternmeer) per Vollalarm alarmiert worden.

Als Ortsbrandmeister Stefan Buschmann aus Wardenburg mit seinem Einsatzleitwagen am Einsatzort eintraf, stand die Diele bereits voll in Brand. Schnell wurde ein Löschangriff von der Diele aus in Angriff genommen, jedoch die Flammen fraßen sich durch die Dielendecke nach oben, so dass auch der Dachstuhl in Flammen aufging.

Die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Oldenburg wurde parallel mit den Feuerwehren alarmiert, so das diese sehr schnell vor Ort war. Von der Drehleiter wurden auch die Flammen im Dachbereich bekämpft, so dass ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindert werden konnte. Einsatzleiter Andre Brandes veranlasste zudem, dass der Gerätewagen Atemschutz und der Fernmeldezug des Landkreises Oldenburg nachalarmiert wurden. Ein hoher Atemschutzbedarf war nötig, um die Flammen und die Restglutnester erfolgreich löschen zu können. Gegen 23 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden.

Im Einsatz waren rund 120 Einsatzkräfte, darunter 92 der Feuerwehren Wardenburg, Littel und Achternmeer sowie drei der Feuerwehr Oldenburg. Die Schnelle Einsatzgruppe (SEG) aus Sandkrug versorgte die Kameraden mit heißen Getränken.

Ersten Ermittlungen zufolge gelangten bei zuvor durchgeführten Schweißarbeiten Schweißperlen auf den Boden, die zunächst einen Schwelbrand und anschließend das Feuer ausgelöst haben. Alle Bewohner konnten das Haus unverletzt verlassen. Die Schadenshöhe beläuft sich laut Polizei auf rund 90 000 Euro. Die Oldenburger Straße wurde für die Zeit der Löscharbeiten gesperrt.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
NWZ TV     zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.