• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Feuerwehr: Funktisch hilft bei Großeinsatz

16.06.2017

Altmoorhausen Dass die ehrenamtlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr in Altmoorhausen mit einer ständig verbesserten Ausrüstung ihren Dienst für die Allgemeinheit verrichten können, ist neben der großen finanziellen Unterstützung durch die Gemeinde auch dem örtlichen Förderverein zu verdanken, der sich engagiert einbringt. So können wünschenswerte Ausrüstungsgegenstände, die aus dem normalen Budget nicht finanziert werden können, angeschafft werden.

Nachdem nach der jüngsten Mitgliederversammlung zwei weitere Personen spontan dem Verein beitraten, hat er aktuell nun 61, Tendenz steigend.

Die Mitgliederversammlung fand im Feuerwehrgerätehaus statt, um auch einmal zu zeigen, was der Förderverein bislang angeschafft hat. Vorsitzender Hilmar Timpe dankte für die zahlreichen Spenden von Firmen, Privatpersonen und Mitgliedern, die im vergangenen Jahr eingingen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Freizeit gebaut

Investiert werde von dem Geld zum Beispiel in elektronisches Material für den Funktisch im Feuerwehrhaus. In ihrer Freizeit haben die Kameraden der Feuerwehr aus diesem Material den Funktisch zusammengebaut, der nun im Unterrichtsraum steht. Von diesem Tisch aus könne nun bei Einsätzen mit sogenannten Großschadenslagen effektiv und schnell vieles koordiniert werden. Genutzt werde der Tisch aber auch für die Aus- und Weiterbildung der Feuerwehrleute.

Der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, Dennis Wiese, war maßgeblich am Bau des Tisches beteiligt und erklärte den Teilnehmern der Versammlung seine Funktionen.

Ortsbrandmeister Andreas Wicht und Stellvertreter Stephan Schütte dankten dem Förderverein.

Der Förderverein hat aber auch einen Tablet-PC angeschafft, das nun auf den Fahrzeugen mitgeführt wird sowie die Steuerungsanlage für die neuen Bildschirme in der Fahrzeughalle.

Neues Fahrzeug

Zurzeit werden Rücklagen gebildet, um die Anschaffung eines neuen Mannschaftstransportfahrzeuges zu unterstützen und bei der Ausstattung unter die Arme zu greifen.

Jetzt auch offiziell zur Schriftführerin des Fördervereins gewählt wurde Anke Rüdiger. Sie hatte die Aufgabe bislang kommissarisch mit Linda Schlötelburg übernommen.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.