• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Sicherheit Beim Fasching Um Den Ring: 80 Rettungseinsätze bis zum frühen Abend beim Fasching

24.02.2020

Ganderkesee Weitgehend reibungslos verlaufen ist der Faschingsumzug am Samstag bis zum frühen Abend aus Sicht von Polizei und Rettungsdienst. „Nur wenige Zwischenfälle“ twitterte die Polizei nach Umzugsende zu Beginn ihrer Nachtschicht. Auch Timo Vetter, Sprecher des Umzugsveranstalters, der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV), sprach von einem Geschehen ohne größere Probleme. Eine detaillierte Umzugsbilanz werde der Veranstalter auf seiner Pressekonferenz am Sonntagmittag ziehen.

DRK-Pressesprecher Roar Abel berichtete gegen 19.30 Uhr vom „üblichen Einsatzgeschehen“, so wie in den vergangenen Jahren. Da war der „Hauptverbandsplatz“ des DRK in den Räumen der Delmewerkstätten noch gut belegt. Bis zum frühen Abend wies die Statistik der Retter 80 Einsätze auf. „Es ist alles dabei, von alkoholbedingten Behandlungen über Schnittwunden bis zu Verletzungen nach Schlägereien“, erläuterte Abel. Auch zwei bis drei Notarzteinsätze waren ihm gemeldet worden. In den letzten Jahren sei es beim Umzug sowie die Nacht hindurch durchschnittlich zu 100 bis 120 Einsätzen gekommen. 2019 habe es eine Häufung gegeben. „Da mussten wir 150 Mal ausrücken“, blickte Abel zurück.

Infolge des Wetters bereiteten sich die Helfer für die Nacht auf sogenannte „thermische Notfälle“ vor. Abel: „Wer beim Umzug vom Regen durchnässt wurde und dann im warmen Zelt gefeiert hat, kann im Freien schnell Kreislaufprobleme oder Unterkühlungen bekommen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für eine rasche Versorgung waren bis in den frühen Sonntagmorgen hinein rund 100 Sanitäter, Helfer und zwei Notärzte im Dienst. Zwei Fahrradstreifen und diverse Fußgruppen patrouillierten während des Umzugs durch den Ort.

Thorsten Konkel Redakteur, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.