• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Garagenbrand wegen Photovoltaik besonders heikel

08.05.2017

Hude Am Samstagnachmittag ist es zu einem Dachstuhlbrand an der Hurreler Straße gekommen. Aus bislang noch unbekannter Ursache hatte eine Garage mit darauf befindlicher Photovoltaikanlage Feuer gefangen. Die Besitzer bemerkten selbst die Notsituation und wählten daraufhin umgehend den Notruf.

Die Freiwilligen Feuerwehren Hude und Neuenkoop wurden um 16.36 Uhr gleichzeitig über Melder und Sirene alarmiert. Hinzu rückten der Huder Rettungswagen und die Polizei aus, berichtet Feuerwehrpressewartin Tanja Konegen-Peters. Als die ersten Einsatzkräfte aus Hude am Brandort an der Hurreler Straße eintrafen, hatte der Besitzer das Feuer bereits größtenteils mit einem Feuerlöscher und einem Gartenschlauch gelöscht.

Die Feuerwehr Neuenkoop konnte daraufhin die Anfahrt abbrechen. Die Huder Feuerwehr übernahm die Nachlöscharbeiten, die sich als langwierig herausstellten, da das Feuer sich durch Kabelleitungen ausgebreitet hatte. Konegen-Peters: „Hinzu kam die Gefahr durch die Elektrizität, denn eine Photovoltaikanlage lässt sich niemals zu 100 Prozent abschalten.“

Mit der Wärmebildkamera der Huder Feuerwehr wurde das große Garagendach, das komplett mit Solarzellen besetzt war, gründlich auf Glutnester abgesucht. Erst nachdem auch der letzte Funken Glut gelöscht war, rückte die Feuerwehr wieder ab. Das war nach gut zwei Stunden, gegen 18.45 Uhr.

Im Einsatz waren 22 Feuerwehrkameraden mit insgesamt fünf Fahrzeugen der Huder Ortswehr. Wie hoch der Schaden an dem Gebäude und der Anlage ist, darüber gibt es bislang keine Informationen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.